Einladung zur TuRa-Jahreshauptversammlung 2020

Die im März abgesagte ordentliche Jahreshauptversammlung 2020 des TuRa Meldorf e.V. findet am Mittwoch, 30.September 2020, um 19:30 Uhr in der Großsporthalle am Büttelsweg in Meldorf statt.
Alle Mitglieder des TuRa Meldorf e.V. sind dazu herzlich eingeladen. Der TuRa-Vorstand bittet um rege Teilnahme.
Aufgrund der bekannten Umstände ist ein Mund-Nasenschutz zwingend mitzuführen / zu tragen.  Bitte beachten sie das für die Jahreshauptversammlung geltende Hygienekonzept.

JHV-Einladung 2020

Fußball Frauen Oberliga: TSV Russee – TuRa 2:1 (2:0)

Am gestrigen Tag ging es für uns nach Kiel zu den Frauen vom TSV Russee Frauen – SH Liga, dem bislang ungeschlagenen Tabellenführer der Oberliga Nord. Dies wollten wir ändern.
Von der ersten Spielminute an kämpften wir leidenschaftlich, traten als Einheit auf und machten Russee das Leben schwer. Die Kielerinnen hatten lediglich zwei Torchancen, die leider beide den Weg ins Netz fanden. 2:0 Rückstand zur Halbzeit – doch wir konnten uns nichts vorwerfen, jede Einzelne hat ihr Bestes gegeben.
In der zweiten Halbzeit war es mehr als nur Gegenhalten und Kämpfen. Wir machten das Spiel, nahmen die Abwehr Russees einige Male regelrecht auseinander. In der 50. Minute war es Lara Volkers, die nach einem Steilpass in den Sechzehner stürmte und den Ball im gegnerischen Tor versenkte.
Plötzlich waren wir ganz nah dran am Unentschieden. 10 min vor Spielende stellten wir um. In der Abwehr agierten wir nur noch mit mit einer 3er Kette, in der Offensive setzten wir Russee nun mit zwei Stürmerinnen unter Druck.
Wir erspielten uns noch die ein oder andere Chance – leider fehlte uns am Ende das Quäntchen Glück.
Der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab. Am Ende siegte die cleverere und erfahrenere Mannschaft.
2:1 Niederlage – doch gefühlt ist es ein Sieg für die Moral und das Selbstvertrauen für das so wichtige letzte Vorrundenspiel gegen Stjernen Flensburg am kommenden Sonntag um 14:00 im Stadion an der Promenade. Sollten wir gegen Flensburg gewinnen und der Kieler MTV Risum-Lindholm schlagen, wären wir für die Aufstiegsrunde qualifiziert und hätten bereits jetzt das Saisonziel Nichtabstieg erreicht.
Also kommt am Sonntag vorbei und unterstützt uns, wir brauchen euch!💚
—-> Neben der Freude über unsere Mannschaftsleistung gibt es auch eine traurige Nachricht: Anna Lena Trapp, von uns liebevoll Trappi genannt, zieht es studienbedingt nach Köln. Das gestrige Spiel war vorerst ihr letztes für unsere Farben. Trappi, wir wünschen dir ganz viel Spaß und Erfolg in Köln. Komm uns mal besuchen, wir werden dich vermissen!💚⚽️
Aufstellung: k.A., Steffensen, Evers (Rechner), Dreiskämper, Heesch, Trapp, Stolecki, Reimers (Gotzmann), Volkers, Warnemann, Deschner

Fußball D-Junioren Kreisliga: SG Oldendorf/Wellenkamp – TuRa 2:2 (0:1)

TuRas D1 holt Unentschieden in Oldendorf
Am Sonntagmittag spielte unsere D1 auswärts bei der SG Oldendorf/Wellenkamp. Für uns ein unbeschriebenes Blatt, da unsere Mannschaft noch nie gegen dieses Team aus Steinburg spielte. TuRa bestimmte die erste Hälfte und ging nach 10min verdient durch Jarno in Führung. In der Folge wurde es allerdings verpasst, weitere gute Chancen zu verwerten und so ging es mit 1:0 in die Kabine.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit verlor TuRa völlig unverständlich der Faden und verpennte die ersten 10min komplett. Die SG drehte das Spiel zu ihren Gunsten auf 2:1. Danach zeigten die Jungs allerdings eine klasse Reaktion und fingen sich wieder. Eine Standardsituation sollte schließlich zum 2:2 führen. Auf Freistoß von Kerem nickte Hannes aus 5m per Kopf zum Ausgleich ein. Es folgte eine spannende Schlussphase, in der beide Teams die 3 Punkte mitnehmen wollten.
Chancen auf beiden Seiten waren die Folge, aber unter dem Strich steht ein leistungsgerechtes Remis.
Erwähnen muss man noch, dass Till im Tor Joost hervorragend vertrat.

Kader:
Till Dethlefs, Bjarne Witt, Devin Hamdo, Constantin Wannow, Raphael Roussell, Hannes Sattler, Kerem Reimers, Jarno Friedel, Jannis Hollmann und Marvin Saß

Reimer Witt
TuRa D1-Junioren

Fußball C-Junioren Oberliga: TuRa – TuS Nortorf 1:0 (0:0)

Am heutigen Tage konnten unsere C1-Junioren endlich ihr erstes Heimspiel in der Oberliga durchführen. Gegner im Stadion an der Promenade war ab 11.00 h der TuS Nortorf. TuRa’s Jungs nahmen sofort nach Anpfiff das Heft in die Hand und erspielten sich mehr als eine handvoll bester Torchancen. Leider fehlte die Genauigkeit und die letzte Konsequenz im Abschluss. Ein Lattentreffer, ein toller Gegnertorwart oder aufopfernde Gästespieler, die sich immer wieder in unsere Schüsse warfen, verhinderten allerdings einen Meldorfer Torjubel. So ging es mit einem 0-0 in die Halbzeit.
Auch nach Wiederanpfiff erarbeiteten sich die Meldorfer C-Junioren einen gute Anzahl an Chancen. Doch wie in Halbzeit 1 blieb TuRa bis zur 52. Spielminute der Torjubel verwehrt.  Tim Luca Hollmann erlöste dann aber alle Meldorfer mit einem Fernschuss. Eine nicht perfekt getroffene Bogenlampe senkte sich unhaltbar hinter dem Nortorfer Keeper ins Tor. Dieses Tor des Tages markierte auch den 1-0 Endstand. Ein mehr als verdienter Meldorfer Sieg, der nur in der Ausnutzung bester Chancen ein wenig Kritik überlässt.  So sind aber die ersten 3 Oberliga-Punkte im Sack. Am 18.10.20 geht es nun auswärts für die Jungs weiter gegen Eidertal-Molfsee.

Andreas Hollmann

Fußball C-Junioren Kreisklasse A: SG Westerdöfft – TuRa II 3:3 (2:3)

Das Spiel im Rosengrundstadion war nichts für schwache Nerven. Ein ums andere Mal ließ TuRa gute Chancen ungenutzt, musste aber auch des öfteren das Glück zur Hilfe nehmen, um letztendlich mit einem gerechten Unentschieden den Platz zu verlassen.
Nach gutem Spiel führte Meldorf nach ca. 15 Minuten mit 3:0 nach Toren von Voss und 2x Issifou. Danach riss der Faden komplett. Fehlpässe am laufenden Band und eine gute Offensive des Gegners ließ Westerdöfft  zur Halbzeit auf 3:2 herankommen. Auch in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der Meldorfer nicht besser. Mehrfach kam Westerdöfft gefährlich vor’s Tor von Dave Mogel. Das 3:3 entsprang einer tollen Einzelleistung eines Büsumers, der nach einem Spurt mit dem Ball  über das ganze Feld diesen aus ca. 20 m in den Winkel knallte. Das Tor zum Unentschieden hauchte dem Spiel von TuRa wieder Leben ein und in den letzten  Minuten hatte man noch die Gelegenheit, das Spiel für sich zu entscheiden.
Unerklärlich der Bruch im Spiel nach einer 3:0 Führung. Am Ende musste man froh sein, einen Punkt mitgenommen zu haben.

Harald Sachau

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: SG Mittelholstein – SG Meldorf/GM 0:10 (0:4)

Am Freitagabend traten unsere Mädels gegen die Truppe aus Mittelholstein an. Die Niederlage gegen Frisia-Lindholm saß noch tief und heute wollte man wieder mit dem kompletten Team angreifen. Schnell merkte man, dass fußballerisch von den “Hausdamen” wenig Gegenwind kommt und so konnte Pia Saß doppelt einnetzen. Das nächste Tor konnte die laufstarke Annika Marxen (3:0) verzeichnen, die sich durch den Strafraum dribbelte. Dann kam wieder der Moment, wo Tammy Sievers sich den Ball zur Ecke vorlegte und erneut gelang es ihr mit Hilfe der Gegenspieler diese zu verwandeln (4:0). Verrückt…
Direkt nach Wiederanpfiff konnte sie einen weiteren Treffer nach Vorlage von Chantal Roussell erzielen(5:0). Anschließend kam Lilli Stoffmehl im Strafraum zum Schuss und konnte mit ihrem linken Fuß auf 6:0 erhöhen. Dann legte Chantal mit einem Doppelpack nach und es stand mittlerweile 8:0. Man merkte an der Stimmung, dass die Mädels zweistellig siegen wollten und den ersten Schritt machte Lilli, indem sie wieder mit strammen Schuss den Ball ins Tor zum 9:0 brachte. Dieses Ergebnis hielt sich recht lange und dann durfte Tammy nach letzter Einwechslung noch einmal ihr Glück versuchen und machte mit dem letzten Angriff das 10:0 perfekt. Auch ein besonderes Lob an die Defensive, welche nicht einen Angriff durchkommen ließ und so zusätzlich Druck nach vorne aufbauen konnte. Weiter so Mädels!

David Gieschas