20.000 Euro für 20 tolle Projekte – hier abstimmen!

Wir brauchen Deine Stimme!

Mit Deiner Stimme kannst Du dazu beitragen, dass sich unsere Chancen erhöhen, eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro zu erhalten.

Die Sparkasse Westholstein wiederholt in diesem Jahr die Aktion „20.000 Euro für 20 tolle Projekte in Dithmarschen und Steinburg“. Auch TuRa Meldorf nimmt daran teil und braucht jede Stimme, um eine finanzielle Förderung in Höhe von 1.000 Euro zu gewinnen. Wir wollen mit unserer für November 2021 geplanten Aktion  “Gemeinsam sind wir stark!” punkten.

Hast Du heute schon für das TuRa-Projekt gestimmt? Noch nicht? Dann aber jetzt! Jede Stimme zählt – jeden Tag!
Motiviert auch eure Familienmitglieder, Freunde und Bekannten dazu. Informiert eure Sportkameraden über diese Aktion und bittet sie ebenfalls, dass sie und ihr Freundes- und Bekanntenkreis ebenfalls für das TuRa-Projekt abstimmen.
Stimmt bitte jeden Tag für das TuRa-Projekt ab –  bis zum 05. März, 12 Uhr.
Hier geht es zur Abstimmung.

20.000 Euro für 20 tolle Projekte

Die Aktion ist gestartet!
TuRa ist dabei mit dem Projekt “Gemeinsam sind wir stark!”

Dieses für November 2021 geplante Projekt ist eine Breitensportaktion für Kinder und Jugendliche, denen Spaß an der Bewegung vermittelt werden soll.  Gemeinsam soll man sich aktiv bewegen, sich dabei besser kennen lernen und neue Spielideen entwickeln. Zusätzlich sollen Sportgeräte für den Aggressionsabbau angeschafft werden.

Die Sparkasse Westholstein fördert schon seit einigen Jahren mit dieser jährlich stattfinden Aktion als gemeinnützig oder mildtätig anerkannte Vereine, Verbände oder Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet Dithmarschen und Steinburg.
Die Teilnehmer stellen auf der Website https://www.aktion20fuer20.de/projekte ihre Projekte vor.
Im großen Online-Voting vom 23. Februar bis 5. März 2021 entscheiden dann anschließend Familien, Freunde und Fans mit ihrer Stimme für ein Projekt über die 20 Gewinner, die dann jeweils 1000,- Euro  für die Durchführung ihres Projektes erhalten.
Sobald der Link für die Abstimmung freigegeben ist, wird er hier veröffentlicht und ihr könnt eure Stimme abgeben – natürlich für das TuRa-Projekt!

TuRa Meldorf – der Vorstand teilt mit

Leider müssen bis auf Weiteres alle sportlichen Aktivitäten auch in unserem Verein eingestellt bleiben. Hoffnung machen derzeit aus meiner Sicht die sinkende Zahl an Neuinfektionen und ein sich wohl abzeichnender Stufenplan – wenn denn bundeseinheitlich abgestimmt, der in naher Zukunft eine Perspektive aufzeigen könnte.

Wir halten Euch na klar auf der Homepage, Instagram und Facebook auf dem Laufenden.

Macht es gut!

Ralf Perlick
1.Vorsitzender

 

TuRa Meldorf – Stellenausschreibung

TuRa Meldorf sucht

Herzgruppenleiter*in / Übungsleiter*in für Sport in Herzgruppen oder innere Medizin

Unsere beiden langjährigen Übungsleiterinnen haben erklärt, dass sie aus persönlichen Gründen die Herzsport-Gruppe nicht mehr führen wollen. Wir bedauern das sehr, respektieren gleichwohl die Entscheidung und bedanken uns für ihr tolles sehr langjähriges Engagement.
Gerne würden wir weiterhin eine Herz-Kreislauf-Gruppe anbieten, um auch denjenigen, die ein besonderes Training benötigen, ein Angebot zum Sporttreiben machen zu können.
Eine Grundvoraussetzung sind aber eben qualifizierte Leiter*innen.

Was bieten wir u.a.:

  • Ggf. Übernahme der Ausbildungskosten
  • eine angemessene Aufwandsentschädigung
  • feste Trainingszeit (wöchentlich 1,5 Stunden)
  • Übernahme des kompletten Managements der Gruppe (Abrechnung usw.)


Was wünschen wir uns von Ihnen:

  • Abgeschlossene Ausbildung – siehe PDF-Anhang
  • Zuverlässigkeit und Engagement

Haben Sie Fragen?

Gerne stehen wir natürlich für ein unverbindliches, persönliches Gespräch zur Verfügung.
Kontaktdaten per Mail: kontakt@tura-meldorf.de oder 1.vorsitz@tura-meldorf.de oder telefonisch unter 04832 / 3388 während der Geschäftszeiten.

Ralf Perlick
1. Vorsitzender

Startschuss für Sanierungsprojekt am Otto-Nietsch-Weg erfolgt

Stadtvertretung bringt Projekt „Sanierung der Sportanlagen am ONW inklusive Bau eines Kunstrasenplatzes“ auf den Weg

Vom Rasen ist nicht mehr viel zu sehen

Nach mehrmonatigen teils extrem kontrovers geführten Diskussionen, einer Informationsveranstaltung, und Sitzungen hat die Stadtvertretung am vergangenen Montag mit 12:6 Stimmen für die Weiterverfolgung des Projektes „Sanierung ONW“ mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 1,8 Mio. Euro gestimmt.
Über die Notwendigkeit einer Sanierung bestanden nach meiner Wahrnehmung zu keiner Zeit und von kaum einer Seite Zweifel. Wir freuen uns natürlich, dass dadurch die übers Jahr gesehene “Bespielbarkeit“ sich sehr deutlich erhöhen wird, und insbesondere unsere jugendlichen Fußballer*innen sich mehr draußen bewegen können, anstatt sich womöglich weniger guten Beschäftigungen zuzuwenden.
Nichtsdestotrotz können wir durchaus die Argumente der Gegner von Versiegelungen nachvollziehen und akzeptieren. Es war ohne Zweifel eine sehr schwierige Entscheidung zwischen Ökonomie, Ökologie und rein wirtschaftlichen Betrachtungen abzuwägen, und wir haben durchaus Respekt vor den Nichtbefürwortern. Uns ist auch bewusst, dass sicher nicht alle „Ja – Stimmen“ aus letztendlich 100%-tiger Überzeugung abgegeben wurden. Am Ende des Tages ist mit der von der SPD-Fraktion eingebrachten Ergänzung des Antrages ein guter Kompromiss gelungen.

Ralf Perlick
1.Vorsitzender

TuRa Meldorf – der Vorstand teilt mit

Liebe TuRanerinnen und TuRaner,

aufgrund der aktuellen Gesamtsituation und unter Beachtung des §7 – Beitrag – unserer Satzung hat der Vorstand einstimmig beschlossen, dass die Mitgliedsbeiträge für das 1.Quartal 2021 um 50% gekürzt eingezogen werden. Diese Maßnahme hat keinen Einfluss auf die zukünftig zu entrichtenden Beiträge.
Wir sind überzeugt, dass diese Entscheidung im Sinne aller Mitglieder ist und Eure Zustimmung findet.

Im Namen des Vorstandes

Ralf Perlick, 1.Vorsitzender

TuRa Meldorf – der Vorstand teilt mit

Liebe TuRanerinnen und TuRaner,

zunächst wünsche ich Euch im Namen des Vorstandes ein frohes neues Jahr!
Leider beginnt es – wenn auch nicht unerwartet – wenig „froh“.
Wie alle vermutlich schon vernommen haben, haben die Bundesregierung
und die Ministerpräsidenten / Ministerpräsidentinnen der Länder den
Lockdown bis zunächst einschließlich 31. Januar verlängert. Folglich muss auch der komplette Sportbetrieb in unserem Verein eingestellt bleiben.
Bleibt gesund und haltet durch !!

Für den Vorstand
Ralf Perlick, 1. Vorsitzender

4167 REWE-Scheine für TuRa – Danke an alle Unterstützer

Bereits im vergangenen Jahr nahm TuRa an der REWE-Aktion “Scheine für Vereine” * teil.  Zwar erst einige Wochen nach Aktionsbeginn eingestiegen, konnte aber am Ende der Aktion aus dem Prämienkatalog ein Notfallkoffer für die Sportanlage am Otto-Nietsch-Weg und für die Turnsparte ein Schwungtuch ausgewählt werden.
In diesem Jahr war man bei der Aktion, die vom 02.11.20 – 20.12.2020 lief, von Beginn an dabei und konnte zum Aktionsende auf die erfreuliche Anzahl von 4167  Scheinen blicken. Damit konnte man schon Einiges anfangen!
Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Mitglieder, Fans und Unterstützer, die ihre Scheine an TuRa weitergegeben haben. Wir waren ob der Resonanz freudig überrascht und haben uns vorgenommen auch im nächsten Jahr wieder an dieser Aktion teilzunehmen ermöglicht sie es uns doch, Anschaffungen für den Verein zu tätigen, die sonst gar nicht oder erst zu einem viel späteren Zeitpunkt hätten gemacht werden können.

*Bei der Aktion Scheine für Vereine  erhält  jeder REWE-Kunde bei einem Einkauf im Markt oder bei einer Bestellung auf rewe.de pro 15 € Einkaufswert einen Vereinsschein GRATIS, den er einem Verein seiner Wahl zukommen lässt.

Aus dem Prämienkatalog sind die auf der Fotocollage dargestellten Artikel ausgewählt worden, die an die jeweiligen  Sparten  bzw. Mannschaften weitergegeben werden. Herzlichen Dank noch einmal an alle, die uns unterstützt haben.

 

Fußball: Joscha Tiedje zurück bei TuRa

+++ Welcome back Joscha +++

Noch vor Weihnachten haben wir eine frohe Botschaft zu verkünden. Mit Joscha Tiedje wechselt zum neuen Jahr ein verlorener Sohn zurück an die Promenade. Der 22-jährige Torwart verbrachte einen Großteil seiner Jugendzeit bei TuRa und trifft nun in unserer Mannschaft auf viele bekannte Gesichter.
Joscha ist z.Zt. Student und spielte zuletzt beim SC Weiche Flensburg II/III.
Herzlich Willkommen zurück, Joscha. Wir wünschen dir eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Zeit.💚💚

Danny Voß