Fußball Herren Kreisklasse C: TuRa II – TSV Friedrichskoog II 12:0 (4:0)

Zweite gewinnt zweistellig gegen TSV Friedrichskoog II

Am heutigen Sonntag spielte die 2. von TuRa gegen die Zweitvertretung vom TSV Friedrichskoog. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf den doch tiefen Boden im Stadion traf Luca Hamann dann verdient zum 1:0 . Luca traf dann auch zum 2 und 3 zu Null. Levin Jonetat erzielte den 4. Treffer. Dies war auch der Pausenstand.
In der zweiten Hälfte erzielte Malte Christiansen Tor Nr. 5 und 6, wiederum Luca Tor 7 und Andre das 8. Der gut aufgelegte Luca Hamann machte seinen 5. Treffer zum 9:0, Max Szelat erzielte Tor Nummer 10 und 11 und Nick Boyens setzte den Schlusspunkt mit Tor Nummer 12.
Fazit: Geschlossene Mannschaftsleistung, verdient gewonnen.
Eine gute Vorbereitung für das Derby am nächsten Sonntag gegen die bis dato einzige ungeschlagene Mannschaft in der C Klasse. Wir müssen am nächsten Sonntag zu unseren Nachbarn nach Nindorf. Anpfiff ist um 12:00 Uhr. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – TSV Buchholz 3:1 (1:1)

+++Sieg im Spitzenspiel+++

Mit breiter Brust aufgrund des Sieges am vergangenen Mittwoch, ging es nun gegen den bisher ungeschlagenen Gegner aus Buchholz.
Meldorf begann stark und konnte sich von Beginn an gute Chancen erspielen. In der 25. Minute war es Max Szelat, der den Ball am Gästetorwart vorbei spielte und dann klar vom Buchholzer Schlussmann gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Moritz Janßen souverän.
Nach dem Führungstreffer kamen dann die Buchholzer besser im Spiel. So konnten die Gäste in der 36. Minute durch Scharf den 1:1 Halbzeitstand erzielen.
Die zweite Hälfte startete zunächst durchwachsen und ohne zwingende Chancen. Nach einem Handspiel der Buchholzer im eigenem Strafraum, erzielte Moritz Janßen per Strafstoß sein zweites Tor (62‘).
TuRa hatte das Spiel nun wieder besser im Griff und konnte sich einige Chancen erspielen. Den Schlusspunkt setzte erneut Janßen (89‘), der mit seinem dritten Treffer des Tages und zwölftem Saisontreffer die Torjägerliste deutlich anführt.

Yannes Runge

Einige Fotos vom Spiel hier

Fußball Herren Kreisklasse C: TuRa II – SV Hochdonn II 3:3 (1:0)

Zweite verliert Anschluss.
Am heutigen Sonntag spielte die 2. von TuRa gegen die Vertretung aus Hochdonn. Ein ganz zähes, nicht schön anzusehendes Spiel endet nach 90 Minuten 3:3. So verliert die 2. den Anschluss an den Platz an der Sonne. Positiv war bei der 2. eigentlich nur die Moral. Ansonsten ließ man alles, aber auch alles, vermissen. Mehr zu sagen gibt es nicht. Nächste Woche geht es dann zur SG Geest. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – SV Merkur Hademarschen 3:0 (3:0)

Gelungene Wiedergutmachung!

Nach einem unnötigen Ausrutscher gegen die SG Norderhamme empfingen wir am gestrigen Abend eine ähnlich zweikampfstarke Mannschaft mit der Merkur aus Hademarschen.
Es dauerte 25 Minuten bis wir langsam in die Partie kamen. Hademarschen bot uns mehr Räume an und so nutzte Mads Möller einen davon. Er legte für Moritz Janssen auf, der das Netz zum Zappeln brachte. Nun konnten wir befreiter aufspielen. Kurz nachdem 1:0 spielte Mathis Speck die Zauberfüße von Björn Ehlers an, der direkt auf Moritz Janßen durchstecken wollte. Doch Tilman Hein verwechselte seine Position und dachte er sei Torwart und nahm die Hand. Aus dem gegebenen Freistoß machte Björn Ehlers (in dem Moment ließ er seinen inneren Juninho raus) ein sehenswerten Freistoßtreffer aus ca 25 Metern!
Wir konnten weiter Druck aufbauen und Hademarschen suchte noch die Ordnung. In dieser Phase nahm sich Moritz Janßen ein Herz und machte aus dem Nichts den 3:0 Endstand. Danach war das Spiel von unnötiger Härte seitens Hademarschen geprägt. Den Schiedsrichtern ist es nicht gelungen, Ruhe ins Spiel zu bekommen.Daraus folgte leider eine rote Karte für Jan Böthern und eine auf Seiten der Hademarscher für Arne Burmeister.
Aus dem Spiel können wir viel Positives mitnehmen und wünschen dem SV Merkur Hademarschen noch viel Erfolg.

Forza Meldorf

Jan Böthern

 

Fußball Herren Kreisliga: SG Norderhamme – TuRa 1:0 (0:0)

Punktverlust!
Unsere 1. Herren vermittelte in der Anfangsphase des Auswärtsspiels in Lunden gegen Norderhamme einen vielversprechenden Eindruck und konnte sich vor allem durch lange, gezielte Bälle hinter die Abwehrkette der SG gute Chancen erarbeiten.
TuRa wurde der Favoritenrolle in der ersten Halbzeit deutlich gerecht, welche sich nicht nur durch viel Ballbesitz, sondern in erster Linie durch eine gute körperliche Präsens deutlich machte.
Doch die verpassten Gelegenheiten in Halbzeit eins ermutigten Norderhamme, die im Laufe der zweiten Halbzeit immer häufiger zum Torabschluss kamen.
Das Spiel, das in der ersten Halbzeit noch sehr einseitig verlaufen ist, war nun ausgeglichen, offen und kämpferisch. In der 89. Minute schlägt dann ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Aufsetzer und ohne Berührung in das Tor der Meldorfer ein. 1:0 (Wegers 89’) für Lunden!
In den folgenden 5 Minuten versuchten die TuRaner nochmal alles, jedoch ohne Erfolg und mussten sich Auswärts mit einem 0:1 geschlagen geben.

Nik Peetz

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – TSV Nordhastedt 2:0 (1:0)

Foto: Bojens

+++3 Punkte an der Promenade+++

Nach der ersten Saisonniederlage der Meldorfer gegen den TSV Büsum ging es am Sonntag wieder darum, das Punktekonto zu füllen.
Der TSV Nordhastedt reiste zum 4. Spieltag der Saison an die Promenade ins Meldorfer Stadion. TuRa startete mit viel Schwung in die Partie und ließ den Gäste kaum Räume. Diese konnten folglich nur über wenige Konter und einige Unachtsamkeiten Akzente nach vorne setzten. Eine Unachtsamkeit führte in der ersten Halbzeit zur ersten und einzigen großen Chance für den TSV, welche Noah Hell zu Gunsten der Meldorfer vergab. Im weiteren Verlauf machte Meldorf immer mehr Druck auf das Tor der Gäste und belohnte sich in der 40. Spielminute, als Nick Bojens auf Moritz Janßen ablegte und dieser die Kugel im Netz versenken konnte. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Meldorf auf 2:0, dies wurde jedoch durch den Assistenten aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition zurück gepfiffen. Meldorf startete auch nach der 1:0 Halbzeitführung wieder gut ins Spiel und drückte weiterhin auf das Tor der Nordhastedter. Nach einigen gut gehaltenen Abschlüssen der Meldorfer, insbesondere durch Björn Ehlers, kippte das Spiel etwas und Norhastedt schaffte es immer häufiger den Ball in der Hälfte der Heimmannschaft zu behaupten. Die vielen hohen Bälle vor das Meldorfer Tor brachten zwar immer wieder Gefahr, jedoch kamen die Nordhastedter dabei nicht zu nennenswerten Abschlüssen. Auf der anderen Seite kamen die Meldorfer immer wieder durch schnell nach vorn gespielte Bälle zu Gelegenheiten, welche jedoch zum Großteil nicht konsequent genug vollendet wurden. Lediglich Moritz Janßen vollendete einen Konter in der 88. Spielminute mit einem schönen Heber zum verdienten 2:0 Sieg. Nun gilt es auf dieser Leistung aufzubauen und mit einem guten Gefühl am nächsten Wochenende zur SG Norderhamme zu fahren.

Max Szelat

Fußball Herren Kreisklasse C: TuRa II – TSV Buchholz III 2:0 (1:0)


Die 2. Herren gewinnt auch gegen TSV Buchholz lII.
Am heutigen Sonntag spielte die 2. Herren gegen unsere Freunde aus Buchholz. Nach zähem Beginn erzielte Tobias Hunold in der 16. Minute die Führung für grün-weiß. Wer nun glaubte das Spiel bessere sich der irrte, leider. Zwar hatte TuRa mehr Ballbesitz aber Kapital konnte man daraus nicht schlagen. Mit dem 1:0 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte sah es nicht anders aus, nur der TSV wurde etwas mutiger. Sie erspielten sich ein paar Chancen, die sie aber zum Glück für TuRa nicht einnetzten. TuRa kam erst Mitte der zweiten Hälfte wieder etwas besser ins Spiel um in der 82. Minute durch Moritz Sachau das entscheidende 2:0 aus 23 Metern zu erzielen. Nach 93 Minuten beendet der gute Schiedsrichter die Partie. Die 2. unterstützte noch die erste bei ihrem Spiel gegen Nordhastedt. Das nächste Spiel bestreiten beide Mannschaften auswärts. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Fußball Herren Kreisklasse C: TuRa II – SG W/B/E 5:1 (3:1)

Erstes Heimspiel der 2. Herren erfolgreich gestaltet.

Am heutigen Sonntag spielte unsere 2. Herren gegen unsere Freunde der W/B/E (Windbergen/Bargenstedt/Epenwöhrden). Schon in Minute 4 erzielte Youssif Waill das 1:0. Doch die frühe Führung hielt nicht lange. In der 8. Minute glich WBE aus. Der Schock des Ausgleichstreffer saß nicht lange tief, denn schon in der 11. Minute schloss Felix Lanzl ein mustergültigen Steckpass (die Zuschauer im weiten Grund des ONW schnalzten mit der Zunge) von Björn Ehlers ab. In der 40. Minute erzielte der Max Szelat die Halbzeitführung zum 3:1. In Hälfte zwei passierte nicht mehr viel Spannendes. In Minute 57 erzielte Youssif Waill das 4:1 und Max Szelat in der 70. Minute das 5:1. Anzumerken ist, dass zahlreiche Großchancen liegen gelassen wurden oder der starke Schlussmann der Gäste diese  (Lars Jebsen) vereitelte.
Fazit: Chancenverwertung muss besser werden. Nächste Woche dann das Vorspiel der ersten Herren im Stadion. Anpfiff 12.30 Uhr. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Einige Fotos vom Spiel.

Fußball Herren Kreisliga: TSV Büsum – TuRa 5:1 (1:1)

Erste Saisonniederlage im Stadion am Rosengrund.

Nach dem 2:2 vergangene Woche gegen den FC Burg, wartete nun mit dem Pokalsieger TSV Büsum die nächste schwere Herausforderung auf TuRas erste Herren. Gleich zu Beginn gab es gute Chancen auf beiden Seiten. Moritz Janßen verfehlte knapp, ehe Dau den Ball ans Meldorfer Lattenkreuz köpfte.
Nach 12 Minuten war es dann Jann-Ole Fiebelkorn, der die Büsumer mit 1:0 in Führung brachte. Es entwickelte sich ein Geduldsspiel, da beide Abwehrreihen kompakt standen und sich nur wenige Torchancen entwickelten. Kurz vor der Halbzeit war es dann Moritz Janßen, der einen Ball hinter die Abwehrreihe des TSV spielte, sodass Yannes Runge zum 1:1 (44‘) Pausenstand traf.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam TuRa gut rein und konnte sich einige Chancen erspielen. Nach einem Konter war es dann aber Alexander Dau, der eiskalt zum 2:1 (52‘) für den TSV Büsum einköpfte, was zu einem Bruch im Meldorfer Spiel führte. Zehn Minuten später war es erneut Fiebelkorn (62‘), der zum 3:1 traf. Kurz darauf erhöhte Dau sehenswert zum 4:1 (70‘). Den 5:1 Endstand erzielte Röhe (81‘).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Büsum der verdiente Sieger der Partie ist, auch wenn das Ergebnis den Spielverlauf nicht zwingend widerspiegelt. Im Vergleich zu Meldorf nutzte der TSV die Chancen vor dem Tor eiskalt.

Nun heißt es volle Konzentration auf den nächsten Gegner. Am kommenden Sonntag um 15:00 kommt der TSV Nordhastedt an die Meldorfer Promenade.

Yannes Runge

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – FC Burg 2:2 (2:0)

Fotogalerie heute ergänzt um einige Fotos von Lilli Mayer.

Remis an der Promenade!

Nach dem gelungenen 2:8 Ligaauftakt in Ostrohe durfte die 1. Herren von TuRa Meldorf im zweiten Spiel vor rund 250 Zuschauern im eigenen Stadion gegen den FC Burg auflaufen.

Die Mannschaft um Trainer Tobias Hebbeln und Alexander Schmidt startete gut in die Partie. Nach einer großartigen Flanke von Yannes Runge in die Schnittstelle startete Meldorfs Nummer 19, Nick Bojens, hinter die Kette der Auswärtsmannschaft, legte sich den Ball am Schlussmann vorbei und schob zur 1:0 Führung in der 5. Minute ein. Nach mehreren Chancen auf beiden Seiten markierte Moritz Janßen in der 24. Minute den 2:0 Pausenstand. Dieses Mal spielte Nick Bojens das Spielgerät auf Björn Ehlers zurück, während die Burger Hintermänner vergeblich auf den Abseitspfiff warteten. Dieser versuchte es zunächst selbst, legte den Ball anschließend aber auf die freistehende Meldorfer Nummer 30 rüber, die es gekonnt vollendete. Vor dem Halbzeitpfiff hatten die Gäste noch eine Großchance, konnten diese allerdings nicht verwerten.

Die zweite Halbzeit gehörte nun der Mannschaft aus Burg. Als Antwort auf eine Torchance der Domstädter, die im Abseits mündete, erhielt der FC Burg einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte. Diesen konnte Torhüter Thure Hinrichs zwar noch an den Pfosten lenken, der geistesgegenwärtige Bjarne Krey verkürzte dennoch auf 2:1 in der 52. Spielminute. Der FC Burg setzte die Heimelf weiter unter Druck und egalisierte so in der 71. Minute durch Jan-Martin Kuhrt die Tore von TuRa Meldorf. Das Chancenplus lag nun klar auf der Seite der Gäste, sodass die Heimmannschaft, trotz 2:0 Führung und Siegchance kurz vor dem Abpfiff, mit dem Unentschieden zufrieden sein konnte.

In den Schlussminuten einer hitzigen, aber fairen Partie musste ein TuRaner den Rasen noch vorzeitig verlassen, nachdem er innerhalb weniger Minuten die gelbe und anschließend die gelb-rote Karte sah. Folglich fehlt dieser dem ohnehin personalgeschwächten tabellenführenden TuRa Meldorf nächste Woche Samstag um 15:30 Uhr im Auswärtsspiel gegen den Kreispokalsieger TSV Büsum.

Tim Bojens

Einige Fotos vom Spiel hier.