Handball Männer Kreisliga: TuRa – MTV Heide 31:25 (16:9)

Nach den zwei Niederlagen zu Saisonbeginn stand die Mannschaft von Trainer Dirk Grothusen schon früh in der Saison unter Druck. Um die Chance auf die Aufstiegsrunde zu wahren, galt es dieses Wochenende die Gäste aus Heide zu schlagen.
Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang es TuRa sich vor Allem in der Abwehr zu steigern und durch Tempogegenstöße eine komfortable Führung herauszuspielen. Mit einer körperbetonten 3-2-1-Deckung wurden die Gäste entnervt, die folglich ohne echte Spielidee vergeblich mit Einzelaktionen ihr Glück suchten. So wurde aus einem 4:4 in Minute 10 ein Pausenstand von 16:9 herausgespielt.
Aber natürlich blieben sich die TuRa-Männer auch in diesem Spiel treu – man kam verschlafen und lethargisch aus der Kabine. Während die Heider den Rückraum der Domstädter mit Manndeckung verunsicherten, haderte Meldorf mit sich selbst und dem Schiedsrichter. So entwickelte sich aus einer schon gewonnen geglaubten Partie mal wieder ein echter Krimi. Dass das Spiel am Ende dann doch relativ deutlich gewonnen werden konnte, lag am Meldorfer Schlussmann Maxi Timm. Mit zahlreichen spektakulären Paraden sicherte Timm die Führung und gab seinen Vorderleuten das Selbstvertrauen und die Sicherheit zurück.
Timm, Claußen – L.Petersen (5), L. Wolpmann, L. Muth (4), A. von Drathen (1), J. Wiekhorst (3), T. Marienfeld (5), A. Werner (2), S. Bielfeldt (2), J. Hintmann, L. Ahrens (4), L. Stahl (3), L. Hansen (2)

Jesper Wieckhorst

Einige Fotos vom Spiel hier

Saisonabschluss bei den Handballmännern von TuRa Meldorf

Ein Mausklick auf das Bild vergrößert es.
Handball Männer Saisonende 2013
Die Männermannschaft von TuRa Meldorf hat am Sonntag, 28.Mai 2013 ihr letztes Spiel gegen IF Stjernen Flensborg bestritten und feierte den Verbleib in der Kreisoberliga mit einem gemütlichen Grillabend. Das Spiel gegen Stjernen ging mit 22 : 32 Toren deutlich verloren, aber da sich die Turaner schon drei Spieltage vor Saisonschluss den Klassenerhalt gesichert hatten, war dieses Ergebnis nicht mehr von Bedeutung. Die Meldorfer hatten nach einer schwachen Hinrunde ( nur 9 Punkte ) in der Rückrunde besonders gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel (Siege gegen Milstedt, Glücksburg und Hürup) gepunktet. Hinzu kam ein ganz wichtiger Sieg gegen den MTV Heide in der Helmut-Lantzke-Halle. So erreichten die Meldorfer am Ende mit 21:31 Punkten den 10. Platz, der zum Verbleib in der Kreisoberliga berechtigt.
Am Sonntag wurde auch der langjährige Spielertrainer Torsten „Toddy“ Tegeder (39) verabschiedet, der in der nächsten Saison zusammen mit seiner Frau Katja die Minis von TuRa trainieren wird. Neuer Trainer der Herren wird Olaf Bremer, der von Dirk „Grobi“ Grothhusen unterstützt werden soll. Den beiden Trainern wird ein gesunder Kader aus erfahrenen Spielern und jungen hungrigen Handballern zur verfügung stehen.
Während die Männer also den Verbleib in der Kreisoberliga feiern, wollen die Damen von TuRa nach der Kreismeisterschaft in zwei Spielen den Aufstieg in die Kreisoberliga schaffen. Die Damen spielen am Samstag, 6. Mai 2013 um 16:00 Uhr in Meldorf und müssen am 11. Mai 2013 um 18:00 Uhr in Ohrstedt antreten.
Die Namen zu dem Bild: hintere Reihe von links: Steffen Köhler, Linus Sawade, Jan Schulz, Niels Klein, Philipp Westphal, Drees Ladehoff, Peter Claußen, Justus Reisenbüchler, Torwarttrainer Stefan Baumgart,
vordere Reihe, von links: Björn Elsen, Malte Konik, Lars Jebsen, Arne Klinck, Simon Bedey, Spielertrainer Torsten Tegeder, Dirk Grothusen, Klaus Tiedgen.
                                                                                                                                      Fiete Tegeder