Fußball C-Juniorinnen Kreisliga: TuRa – SSV Hennstedt 6:2 (2:0)

Heute starten unsere C-Juniorinnen um 11 Uhr am Otto-Nietsch-Weg in die Saison 19/20 mit dem Spiel gegen SSV Hennstedt – und haben mit einem überlegenen 6:2 der Liga den Kampf angesagt! Nach einer motivierenden Ansprache von Coach Annika Sauck (Foto) gehen unsere jungen Fußballerinnen gleich mit Volldampf ins Spiel und geben mit kraftvollen Antritten den Ton an. Besonders schön anzusehen sind die zahlreichen Zuspiele untereinander, die den Gegner oft ins Leere laufen lassen.

Zur Effektivität unseres Sturmes und einem klasse Zusammenspiel der ganzen Mannschaft muss man bei sechs Toren nicht viel sagen, herauszustellen ist noch eine bärenstarke und bissige Innenverteidigung, die keinen Ball verloren gibt. 1:0 Roussel (17 Min.), 2:0 Sievers (26. Min), 3:0 Roussel (41. Min.), 3:1. (42. Min.), 4:1 Roussel (50. Min.), 4:2 (63. Min.), 5:2 Sass (65. Min.), 6:2 Roussel (67. Min.) = Endstand.

Fazit: unsere C-Juniorinnen, die mit einem Triple die letzte Saison dominiert haben, sind wieder richtig stark und lassen auf torreiche Spiele hoffen.

Kader: Franka Dohrn | Emily Sophie Gischas | Angelina Sophie Grimm | Dzenisa Hajdinovic | Greta Maria Itzwerth | Mia Leicht | Chantal Natalie Roussel | Pia Sophie Sass | Tammy Celina Sievers | Magali Wittkowski | Naike Wittkowski

Claudia Itzwerth

Schwarzes Wochenende für TuRas Junioren-Fußballer

Unsere Oberliga Junioren verloren ihre Heimspiele am Samstag. Dabei zog die U17 gegen Sereetz mit 1:6 den Kürzeren. Konnte die erste Halbzeit noch ausgeglichen gestaltet werden (1:2) fielen kurz nach Wiederbeginn die Gegentore fast im Minutentakt. Am Ende stand ein deprimierendes 1:6….
Nicht viel besser erging es den A-Junioren. Mit hohen Erwartungen in die Saison gestartet fällt das Zwischenfazit ernüchternd aus. Zwei Spiele, 0 Punkte und 1:6 Tore! Das Spiel gegen Aufsteiger TSV Trittau lief nach einem einfachen Schema. TuRa bemühte sich um Ballbesitz und Spielaufbau, war aber vorm gegnerischen Tor nicht zwingend. Die wenigen Torchancen wurden leichtfertig vergeben. Trittau hingegen stand tief und lauerte mit zwei schnellen Stürmern auf Befreiungsschläge. Diese doch simple Taktik reichte aus, um zu Torerfolgen zu kommen. Am Ende stand aus TuRa-Sicht eine deftige 0:4 Heimpleite!
Viel Zeit um die Niederlagen zu verarbeiten bleibt beiden Teams allerdings nicht. In der kommenden Woche geht es bereits im Landespokal weiter. Am Dienstag empfangen die B-Junioren am Otto-Nietsch-Weg den SC Weiche Flensburg, während die A- Junioren am Mittwoch in die Fördestadt reisen, um dort auf die SG Stjernen Flensburg zu treffen…

Ergänzung durch die Redaktion:
Nicht nur die A- und B-Junioren verloren ihre beiden (Heim-)Spiele.  Die beiden Herrenmannschaften kamen ebenso ohne Punkte nach Hause wie die beiden Frauenmannschaften. Lediglich die C-Junioren und C-Juniorinnen sowie die D-Junioren verhinderten ein tiefschwarzes Wochenende indem sie ihre Spiele gewinnen konnten.

Fußball Kreisklasse A D-Junioren: TuRa III (o.W.) -TuRa II 5:8

D2- und D3-Junioren vor dem Spiel

Das erste Pflichtspiel für D2 und D3 stand an!
Beide Mannschaften, die nicht nur zusammen eine gemeinsame Trainingsgruppe bilden, sondern sich genauso auch als eine Einheit verstehen, spielen in der selben Liga.
So kam es am Freitag zu einer Rarität. Ein offizielles, aber internes Punktspiel zwischen zwei TuRa-Teams: D2 vs D3!
Trotz guter Bekanntschaft untereinander wurde sich dann auf dem Spielfeld nichts geschenkt und beide Mannschaften spielten flott nach vorne. Ersichtlich wird die Offensivpower am Ergebnis des Spiels: Mit acht zu fünf konnte die D2 das Spiel für sich entscheiden.
Fazit: Ein toller Fußballnachmittag für die D2/D3.
Einige Fotos vom Spiel hier

Jasper Todt

Turniersieg für unsere C-Mädchen in Norderstedt

Trainerin Annika Sauck, Trainer Julian Becker, Franka Dohrn, Chantal Roussel, Tammy Sievers, Greta Itzwerth, Emily Gischas, Dzenisa Hajdinovic, Angelina Grimm, Mia Leicht und Pia Saß.

Unsere C-Juniorinnen waren am vergangenen Sonntag zum Fußballturnier des FFC Nordlichter Norderstedt eingeladen. Insgesamt nahmen sechs Mannschaften teil: TSV Apensen, MSG Steinhorst-Krummesse, IF Eckernförde, FFC Nordlichter A, FFC Nordlichter B, TuRa Meldorf. Im Modus Jeder gegen Jeden waren fünf Spiele zu absolvieren. Mit zwei Siegen und drei Unentschieden konnten unseren Mädchen aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem TSV Apensen das Turnier gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

Alex Saß

Fußball B-Junioren Kreisliga: TuRa II – SG Westerdöfft 1:10 (0:6)


Die B2-Jugend von TuRa Meldorf konnte im ersten Punktspiel der Saison gegen die SG Westerdöfft bis zur 20 min. ganz gut mithalten. TuRa´s Spieler standen mannschaftlich geschlossen und suchten immer spielerische Lösungen, sodass die erste gute Torchance im Spiel für TuRa zu verzeichnen war. Im Gegenzug erzielte die SG Westerdöfft jedoch durch einen sehenswerten Distanzschuss ein Tor. Nun war der Knoten gelöst und die SG Westerdöfft gewann das Spiel verdient.
Auch wenn das Ergebnis etwas hoch ausgefallen ist, zeigten die TuRa Spieler eine gute Leistung und eine starke Moral. Ein besonderer Dank gilt Lena Grund, die sich mutig ins Tor der B–Jugend stellte und ihre Sache sehr gut gemacht hatte.

U17 holen Punkt beim VfR Neumünster

Eine tolle Moral bewiesen unsere B1-Junioren bei ihrem heutigen Oberligaspiel in Neumünster. Nachdem die Gastgeber eine 2:0 Führung unserer Jungs bis zur 60. Minute egalisieren und in Überzahl unmittelbar vor Spielende sogar in Führung gehen konnten, schien das Spiel verloren. Doch mit der letzten Aktion schaffte Wasswa Kavuma noch den vielumjubelten Ausgleichstreffer. Die anderen beiden Tore erzielten Patrick Viethsen (13′) und Oke Elias Boje (22′.)

 

Fußball A-Junioren: Training statt Spiel

Kampflos ins Viertelfinale des Kreispokals! Gegner ist am 11.09.19 der TSV Brokstedt. Eigentlich hätten unser A1-Junioren am heutigen Samstag in Wesselburen gegen die SG Westerdöfft antreten sollen. Das Spiel wurde leider von der SG Westerdöfft abgesagt. Erfreulicherweise so rechtzeitig, dass die beiden Trainer Tobias Hebbeln und Alexander Schmidt statt des Spiels ein Sondertraining absolvieren konnten. Auch, um im Rhythmus zu bleiben. Nächste Woche geht es im Punktspielbetrieb weiter. Am Samstag, d. 31.08.19, um 15:00 ist der TSV  Trittau im Meldorfer Stadion zu Gast.

Fußball Pokalspiel E-Jugend: TuRa – FC Burg 5:4 (4:3)

Die offizielle Saison startete außergewöhnlich für die Spieler der E1. Zum ersten Mal durften (mussten) sie im Stadion spielen. Das war doch eine besondere Atmosphäre für die Spieler. Außerdem durften sie in den neuen Trikots spielen. Der Kauf der Trikots und der neuer Trainingsanzüge  wurde durch Jan Groth, Berater von „die Bayerische Versicherung“ in Elpersbüttel, unterstützt. Dafür bekam er vor dem Anpfiff von den Eltern einen Blumenstrauß und ein lautes „Danke!“ der Spieler.
Das Spiel begann unglaublich gut für die Mannschaft aus Meldorf. Mit teilweise  tollen Kombinationen sorgten sie nach 10. Minuten für eine klare 3:0 Führung. Danach vergaßen die TuRa-Spieler ihre Spielfreude und wurden etwas unkonzentriert. Das schnelle 3:1 sorgte dafür, dass die Burger wieder an ihre Chance glaubten. Nach dem Anschlusstreffer zum 3:2 in der 14. Minute antwortete TuRa postwendend mit dem 4:2.
Die Mannschaft aus Burg gab sich aber nicht auf und schaffte es vor der Pause auf 4:3 zu verkürzen und konnte kurz nach der Pause sogar den Ausgleich erzielen. Danach gab es auf dem Platz einen offenen Schlagabtausch. Meldorf hatte dabei die besseren Chancen. Doch die toll kämpfenden Burger warfen sich immer wieder in die Schüsse und hatten auch einen guten Torwart. Allerdings hatten sie auch Glück, da es in dieser Phase vier Pfosten- oder Lattentreffer für TuRa gab.
Als man schon an eine Verlängerung gedacht hatte, konnte das Meldorfer Team in der letzten Spielminute doch noch einen Treffer erzielen. Die Spieler aus Burg zeigte aber wieder Moral und kam fast noch zum Ausgleich. Am Ende konnten die Spieler und Anhänger von der Meldorfer Mannschaft verdient jubeln.
In der nächsten Woche geht es schon zur nächsten Runde nach Hennstedt.
Es spielten: Joris, Constantin, Johann, Dzejlan, Oskar, Jonas, Simon, Mattis, Jannis, Raphael und Till

Einige Fotos vom Spiel hier.

Jürgen Schneider