Handball Frauen: SG Dithmarschen Süd – Tura Meldorf 33:23 (15:9)

Auswärtsniederlage bei der SG

Immer noch verletzungsbedingt etwas geschwächt starteten wir in die heutige Partie und taten uns einfach schwer. Über das Spiel hinweg traten immer wieder einige ärgerliche Unstimmigkeiten in der Abwehr auf und auch im Angriff konnten wir nicht 100% zeigen. Somit waren die Damen der SG uns etwas überlegen. Zusätzlich kamen dann auch noch mehrere fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters gegen uns, welche das Spiel nicht leichter machten. Trotz einiger guten Aktionen und unseren nicht verlorenen Kampfgeist, müssen wir uns eingestehen, dass die SG heute einfach besser spielte als wir. Wir konnten den Rückstand nicht mehr aufholen und verloren so verdient mit 33:23 nach einem Halbzeitstand von 15:9.
Nun gilt es die Niederlage abzuhaken und sich auf unser nächstes Spiel zu konzentrieren!

Höhrmann, Schulz (2), Hoffmann (4), Jungheinrich, Jacobsen (3), Sonnenfeld, Peters (4), Jürgens, Speidel (3), Gadermann, Stahl (1), Heinitz (6)

Spielbericht: http://spo.handball4all.de/misc/sboPublicReports.php?sGID=730989

Das war’s!

Heute war ihr letzter Abeitstag bei TuRa. Nach nunmehr fast 18 Jahren als Leiterin der TuRa-Geschäftsstelle beendet Ute Staack ihre Tätigkeit bei TuRa und widmet sich zukünftig einer neuen Herausforderung in einem neuen Arbeitsgebiet.
Viele Mitstreiter ließen es sich nicht nehmen, sich persönlich von Ute mit guten Wünschen und/oder kleinen Geschenken zu verabschieden.
TuRa-Vorsitzende Uta Bielfeldt und die 2. Vorsitzende Kirsten Szelat nahmen diesen letzten TuRa-Arbeitstag von Ute zum Anlass, Ute Staack für ihre langjährige, engagierte Tätigkeit bei TuRa mit einem Blumengeschenk und einem Gutschein zu danken und ihr für ihre neue Tätigkeit alles Gute und viel Erfolg zu wünschen.

Floorball Ü40 Regionalliga: SG Gettorf/Meldorf bleibt Tabellenführer

Floorball Ü40 SG Gettorf/Meldorf kann trotz erster Niederlage knapp die Tabellenführung halten

Zu Abschluss der zweiten Spielrunde trafen wir am dritten Spieltag wieder auf den TSC Wellingsbüttel und BW96 Schenefeld.

Gegen den Liganeuling vom TSC Wellingsbüttel wollten wir auch bei zweiten aufeinandertreffen an den Erfolg des Hinspiels anknüpfen. Doch wir taten uns dieses Mal deutlich schwerer. Einerseits weil sich Wellingsbüttel so langsam in der Liga heimisch fühlt und deutlich weiterentwickelt und auch verstärkt hat und andererseits weil wir so einige 100% Chancen nicht nutzten. Trotz Allem kamen wir letztlich zu einem klaren 6 : 0 Erfolg. Besonders erfreulich ist dran auch, dass Lars Schröder einige schöne Paraden zeigte und seinen Kasten sauber halten konnte.

Im Spiel gegen BW96 Schenefeld konnten wir absolut nicht an das starke Hinspiel anknüpfen. Es wäre jetzt zu einfach dies auf den Hallenboden, die zu hohe Hallentemperatur, das Verletzungspech (Carsten musste schon vor dem Spiel passen und Ulf verletzte sich im Spiel) oder die mäßige Schiedsrichterleistung zu schieben. Letztlich war Schenefeld wesentlich schneller und aggressiver, stand uns immer auf den Füßen und erspielte sich dadurch etliche Torchancen. Auf der anderen Seite trafen wir – wie schon im ersten Spiel – weiterhin schlecht, wobei wir dieses Mal schon eher am Pfosten oder dem in diesem Spiel sehr gut aufgelegten Torhüter scheiterten. Nachdem wir nach 12 Minuten bereits 0 : 5 zurücklagen, konnten wir uns Spiel zwar stabilisieren und dieses Ergebnis bis zur Pause halten, doch leider verlieh uns dies an diesem Tag nicht den Mut, in der zweiten Halbzeit noch einmal anzugreifen. Nachdem Schenefeld weiter traf, gab sich die Mannschaft irgendwann auf und ging letztlich deutlich mit 2 : 11 unter. Dabei markierte Rainer Szelat unsere beiden einzigen Tore. „Floorball Ü40 Regionalliga: SG Gettorf/Meldorf bleibt Tabellenführer“ weiterlesen

Kontinuität auf den Trainerpositionen der Junioren

Tobias Hebbeln und Marco Peetz betreuen auch 2019/20 unsere Oberligateams

„Wir freuen uns, dass wir bei unseren U19 und U17 Teams weiterhin Kontinuität auf der Trainerposition haben. Sowohl Tobias Hebbeln als Trainer der A-Jugend, als auch Marco Peetz bei den B-Junioren haben uns für eine weitere Saison ihre Zusage gegeben. Wir sind mit der Arbeit unserer Trainer absolut zufrieden. Sie sorgen nicht nur für eine Weiterentwicklung unserer Talente, sondern sind auch auf dem besten Wege unser Saisonziel, den Erhalt der Oberligastartplätze, vorzeitig zu erreichen“, so unser Jugendobmann Alexander Seufert. Zum Ende der Vorrunde belegen die A-Junioren mit 14 Punkten den 9. Tabellenplatz. Die B-Junioren liegen mit 15 Punkten auf Platz 6 der Oberliga ebenfalls im Soll. Derzeit bereiten sich die Mannschaften auf den Beginn der Rückrunde Ende Februar/Anfang März vor. Hierfür drücken wir die Daumen und hoffen auf eine erfolgreiche 2. Halbserie!

Einladung zum TuRa-Kinderfasching am 4. März 2019

Der Kinderturnen-Club der TuRa-Turnsparte veranstaltet am Montag, 04. März 2019, in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr in der Großsporthalle am Meldorfer Schwimmbad einen Kinderfasching. Einlass ist ab 15:45 Uhr. Teilnehmen dürfen alle Kinder – groß und klein- und natürlich auch Erwachsene. Ein DJ wird flotte Musik zum Tanzen, Spielen, Turnen und Toben auflegen.
Als Teilnahmegebühr ist 1,- Euro/Person  vor Ort zu entrichten. Bitte passend mitbringen. Der Hallenboden darf nur mit Turnschuhen betreten werden. Das gilt auch für die Begleitpersonen. Also vergesst bitte die Turnschuhe nicht und natürlich auch nicht euer Faschingskostüm!
Wer während der Veranstaltung Hunger und Durst bekommen sollte, kann diesen am Verkaufsstand stillen.

Wir würden uns freuen, wenn sich für den Auf- und Abbau -ab 14:45 Uhr bzw. 18:00 Uhr-  sowie den Verkauf von Kaffee und Kuchen Helfer melden würden. Wer gerne helfen möchte oder Fragen hat melde sich bitte bei Ute Michaelsen 04832/3030.

 

 

Entspanntes und erholsames Aktiv-Wellness-Wochenende in Damp

TuRa Meldorf bietet seit Jahren den eigenen Mitgliedern und auch Sportlern aus anderen Sportvereinen
ein Aktiv-Wellness-Wochenende in Damp an. TuRaner und Sportler aus Schafstedt, Eddelak und Brunsbüttel waren in diesem Jahr dabei und hatten ein tolles Wochenende. Massage, Aqua-Jogging, Schwimmen, Nordic-Walking, Fit an den Geräten und erholsame Saunagänge – für jeden etwas.
Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr vom 7. bis 9. Februar 2020.

Ute Michaelsen

C-Junioren sind Futsal Kreismeister

„KAWUMMM“

Am 26.01.2019 feierte die C-Jugend die Kreismeisterschaft Dithmarschen / Steinburg und fährt nun am 10.02.2019 zum Landesturnier nach Henstedt-Ulzburg.
Nach einer nicht zufriedenstellenden Vorrunde in Brunsbüttel, wo man nur durch Glück und Unvermögen der anderen Mannschaften die Endrunde in Krempe erreichte, wurde nach einer „richtungsweisenden Ansprache“ im Training die Grundlage für ein gutes Turnier geschaffen.
Vor allem in den Spielen gegen die beiden höherklassigen Mannschaften aus Breitenburg (0:0) und Wilstermarsch (1:0) zeigte die Mannschaft eine taktisch und kämpferisch tolle Leistung. Als dann Breitenburg im letztem Spiel nur 1:1 gegen Glückstadt (Klasse Einstellung) spielte und der Turniersieg feststand, kannte der Jubel bei Mannschaft, Trainer Bernd Sachau und Jan-Peter Kröger sowie den mitgereisten Fans keine Grenzen!
Mit diesem Sieg schafft man eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Rückrunde in der Kreisliga!

Bernd Sachau

 

Einladung zur TuRa-Jugendvollversammlung am 20. Februar 2019

Hallo, liebe Sportler/innen,

TuRa Meldorf – sucht einen neuen Jugendwart  und ein nettes Team dazu.

Unser jetziger Jugendwart kann seine ehrenamtliche Tätigkeit aufgrund neuer beruflicher Anforderungen nicht mehr im erforderlichen Umfang ausüben. Daher suchen wir einen Vorstandskollegen oder -kollegin, der/die sich darum kümmert, die Sparten und Abteilungen übergreifende Jugendarbeit zu managen. Der/die Jugendwart/in ist sozusagen ein Vermittler zwischen den Jugendlichen und dem Vereinsvorstand.

Marcel Girgsdies (Boxabteilung) hat sich als Kandidat zur Verfügung gestellt und würde gern die Interessen der Jugendlichen im Vereinsvorstand vertreten, müsste aber zuvor auf der Jugendvollversammlung gewählt werden. Ihr könnt ihn auf der Versammlung kennenlernen und befragen. Er hofft auf eure Unterstützung und Zustimmung. Natürlich können auf der Versammlung alternative Vorschläge für dieses Amt gemacht werden.

Wahlberechtigt sind alle TuRa-Mitglieder, die mindestens 12 Jahre und höchstens 18 Jahre alt sind.
Daher seid IHR ALLE herzlich eingeladen am Mittwoch, 20. Februar 2019 um 17.45 Uhr in die Groß-Sporthalle  zu kommen.

Der Vorstand

 

Handball Frauen Kreisliga Aufstiegsrunde: TuRa – HSG Störtal Hu 2 19:9

Mit der spielerischen Leistung der Mannschaft waren die TuRa-Trainer nicht zufrieden. Abwehr und Angriff hatten heute wohl keinen guten Tag – einfach zu viele Fehler. Der Spielausgang hätte – überspitzt gesagt- 30:0 sein müssen – so Trainer Jesper Wiekhorst.
Der Gast kam erst nach 12 Minuten zu seinem ersten Treffer – zum 6:1. TuRa war in allen Belangen überlegen und dieses Gefühl der Überlegenheit war sicherlich ein wesentlicher Grund für die etwas „luschige“ unkonzentrierte Spielweise der Turanerinnen.
Nichtsdestotrotz festigte Tura mit diesem verdienten Sieg die Spitzenposition in der Tabelle der Aufstiegsrunde zur Kreisoberliga. Das nächste Spiel findet am 2.Ferbuar in der Sporthalle Burg gegen die SG Dithmarschen Süd 3 statt.

TuRa: Nele Höhrmann, Lara Kristin Schulz (4), Levke Hoffmann (3), Jule Jungheinrich (1), Laura Sonnenfeld, Jonna Peters (3), Sarah Sofie Jürgens, Sophie Marie Speidel, Jessica Gadermann, Tabea Stahl (2), Louisa Heinitz (6).
Einige Fotos vom Spiel hier.

Handball männl. Jgd C Regionsliga: TuRa – MTV Herzhorn 2 31:35

Voll motiviert starten die Jungs mit offensiver Deckung ins Spiel. Durch gute Kombinationen im Angriff, motiviert durch eine tolle Weltmeisterschaft, kann das Spiel über einen langen Zeitraum offen gestaltet werden. Leider machen uns eine nicht optimale Chancenauswertung und eine starke Einzelleistung zweier Rückraumspieler von Herzhorn einen Strich durch die Rechnung und wir verlieren 35:31.
Trotzdem bleibt am Ende eine gute Mannschaftsleistung mit vielen positiven Aktionen und viel Spaß am Handball.

TuRa: Lukas Schülcke (1), Hosseini Hossein (6), Jasper Hahn, Jens Schaar, Moritz Schulz (1), Frithjof Borwieck (1), Matti Tiedgen, Jakob Larson Stubbendieck (10), Hennes Renger, Jonic Otterbach (11), Lyonell Hack (1)

Claus Tiedgen

Handball Frauen: Tura Meldorf – HSG Störtal Hummeln 19:9 (12:5)

Sieg gegen die Hummeln!

Zugegeben: Dies war nicht unsere beste Leistung. Die erste Hälfte der Halbzeit startete super! Wir konnten der gut gefüllten Großsporthalle zeigen was in uns steckt und gingen schnell in Führung. In der 12. Minute glänzten wir mit einem 6:0 Zwischenstand. Nachdem wir in die Halbzeit mit einer 7-Tore-Führung gingen (12:5), sind wir mit unserer Leistung der zweiten Halbzeit eher unzufrieden. Zwar konnten wir eine deutliche Führung das gesamte Spiel über halten, jedoch war die zweite Halbzeit geprägt von Fehlpässen. Wir spielten mit zu wenig Tempo und fanden den Abschluss nicht mehr, wodurch wir zeitweise lange 10 Minuten kein Tor erzielten. Dass wir das Spiel mit diesem doch relativ großen Abstand gewinnen konnten verdanken wir, wieder einmal, der großartigen Leistung unserer Torfrau Nele! Das Spiel endete 19:9. Nun liegt unsere Konzentration auf dem nächsten Spiel am kommenden Wochenende gegen Dithmarschen Süd 3. (Samstag, 15.00 Uhr in Burg)

Hörmann, Schulz (4), Hoffmann (3), Jungheinrich (1), Sonnenfeld, Peters (3), Jürgens, Speidel, Gadermann, Stahl (3), Heinitz (6)

Spielbericht: http://spo.handball4all.de/misc/sboPublicReports.php?sGID=726527

Handball weibl. Jgd D Kreisliga: TuRa – HSG Störtal Hummeln 17:16

Heute spielten wir gegen Störtal Hummeln und wussten dass es nicht einfach werden würde. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, so dass die Führung immer wieder wechselte, wir uns aber zur Halbzeit mit zwei Toren absetzen konnten. In der zweiten Halbzeit kämpfen sich die Gegner noch einmal heran, zu einem 16:16 welches wir aber durch einen 7m zum 17:16 erhöhen konnten und somit das spannende Spiel für uns gewinnen konnten.
Für TuRa spielten: Summe Rose Hansen (1 Tor), Evelin Winger, Chiara Charleen Hack (9), Shayenne Julie Dierdorf (1), Carina Flegel (2), Svea Lucija Schanze, Bele Sophia Lorenzen, Lykke Marie Möller, Luisa Mages (1), Emelie Schmidt (1), Zoé Naomi Steen (2).

Jessica Gadermann

Auch B-Juniorinnen fahren zur Landeshallenmeisterschaft

Auch unsere B-Mädchen haben für die Landesmeisterschaft im Hallenfußball am 3. Februar in Lübeck ein Ticket erhalten. Neben den Siegern der Qualifikationsturniere haben sie – wie zwei weitere Vereine- die Kriterien erfüllt, die sich aus dem Quotienten (Anzahl Punkte/Spiele) ergeben, und damit die Teilnahmeberechtigung erhalten.
Bei den Frauen und Juniorinnen wurde der Modus sowohl bei der Qualifikation als auch bei der Landesmeisterschaft geändert. In den drei Altersklassen treten bei den Finalrunden nunmehr jeweils maximal acht Mannschaften in einer Halle im Wettstreit um den Hallentitel gegeneinander an. Aufgrund dieser Reduzierung und der sehr unterschiedlichen Meldezahlen im Land gab es vorab keine individuellen Kreismeisterschaften mehr, sondern die Teilnehmer für die Landesentscheide wurden über regional eingeteilte Qualifikationsturniere ermittelt.

Ein „verlorener Sohn“ kehrt zurück

Die Mannschaft erfuhr es offiziell zuerst: Thomas Bürger wird in der nächsten Saison Trainer der 1. Herren von TuRa.
Mit Bürger kehrt ein Trainer an die Miele zurück, der nicht das erste Mal eine TuRa-Mannschaft trainiert. Bereits von 1997 bis 2005 coachte er TuRa-Mannschaften und führte in seinem letzten Trainerjahr bei TuRa die Herren zur Meisterschaft in der Bezirksoberliga West und damit in die damals höchste Spielklasse des Landes, die Verbandsliga.
Ab 2006 trainierte er -mit einer kurzen Unterbrechung-  bis 2015 den TSV Buchholz, mit dem er 2011 den Aufstieg in die Verbandsliga schaffte. Seit der Saison 2016/2017 ist er Trainer des Kreisligisten FC Schwarz-Weiß St. Michaelisdonn. Wir freuen uns, mit Thomas Bürger einen erfahrenen und renommierten Trainer für unseren Verein gewonnen zu haben, heißen ihn herzlich willkommen und wünschen ihm und uns eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Turniersieg für unsere D1-Junioren in Pinneberg

+++ Hallenturnier in Pinneberg am 19.01.19 ( Turniersieger ) +++

Am 19.01.19 waren wir vom VfL Pinneberg Team 2006 – U13 zum Car-2-Rent-Cup eingeladen worden. Sehr gerne fuhren wir an diesem Tag in den Hamburger Rand. Eine supertolles Turnier erwartete uns mit spannenden Mannschaften. Keinen der Gegner hatten wir bisher spielerisch erleben dürfen.
So war es mehr als interessant gegen die U13 vom VFL Pinneberg, den VFL Oldenburg, die TuS Germania Schnelsen, den SV Eidelstedt und den SV Drochtersen/Assel antreten zu können.

Tatsächlich stand am Ende der Turniersieg auf unserer Seite. Torwart Lukas wuchs an diesem Tage definitiv über sich hinnaus und ließ die Gegner mit seinen Paraden und Reflexen oftmals verzweifeln. Die sichere Abwehr mit Julian und Luis war ebenfalls ein Garant des Erfolgs. Auch Glenn, Joey, Sascha, Felix, Anel, und Torge waren mit ihren schnellen Kombinationen und Toren ausschlaggebend, dass der Siegerpokal an die Westküste nach Meldorf gebracht werden konnte. Ungeschlagen fuhren wir wieder zurück in den Kreis Dithmarschen. TuRa Meldorf’s – Farben wurden sehr gut vertreten.

Wir danken den Organisatoren und Verantwortlichen vom VfL Pinneberg Team 2006 – U13 für diesen Tag. Ihr habt einen sehr tollen Job gemacht ! ! ! ! ! ! !
Unsere Vorbereitungen gelten jetzt der Qualifikationsrunde am 10.02.19 für die Hallenkreismeisterschaften im KFV Westküste.

Kader: Lukas, Luis, Julian, Anel, Felix, Joey, Glenn, Torge, Sascha

Andreas Hollmann