Fußball B-Junioren Oberliga: Heider SV – TuRa 4:1 (2:1)


Nachdem wir im vergangenen Jahr bei den B-Junioren alle Derbys gegen den Heider SV gewonnen haben war es in diesem Jahr umgekehrt. Am heutigen Sonntag ging auch das zweite Derby gegen den Heider SV- dieses Mal gegen die B-Junioren – verloren.  Konnte man das Spiel bis zur Halbzeit noch ausgeglichen gestalten reichte es in der zweiten Halbzeit nicht um wirkliche Gefahr vor dem Heider Tor zu verbreiten. Da half auch die lautstarke Unterstützung der mitgereisten TuRa- Fans nicht mehr. Sicherlich gab es noch die ein oder andere Chance, aber die hatte Heide auch  – zusätzlich zu ihren Treffern. Besonders in der Schlussphase der zweiten Spielhälfte hatte TuRa dem Heider SV nicht mehr viel entgegen zu setzen und kassierte die beiden Treffer zum 3:1 und 4:1.

Fußball Kreisklasse A: TuRa – SG Geest 05 II 3:0 (1:0)


Nachdem das erste Spiel vorige Woche bei der Saisoneröffnung der Herren-Spielklassen in Brunsbüttel etwas unglücklich gegen den FC SW St. Michelisdonn verloren ging, wollte man diese Scharte auswetzen, was dann auch gelang. Bereits in der 9′ konnte Thore Rufener den Ball im Geester Gehäuse unterbringen, was wohl auch gleichzeitig so etwas wie ein Wachmacher für Geest war. Sie waren bis zur Halbzeitpause mit TuRa auf einer Ebene. Zur Mitte der zweiten Halbzeit ließ die Kondition allerdings nach und TuRa dominierte das Spiel. Im Gegensatz zum Spiel in Brunsbüttel war die körperliche Präsenz von TuRa wesentlich besser. Für TuRa-Torwart Thure Hinrichs war es nach längerer Verletzungspause das erste Punktspiel bei den 1. Herren. Er machte seine Sache gut und und man konnte sehen, dass er nichts verlernt hatte.
Tore: 9′  Thore Rufener; 63′ Luca Hamann; 77′ Max Szelat

Fußball Kreisklasse C: TuRa II – TSV Friedrichskoog II 7:1 (3:1)


Bis zur Halbzeitpause konnte der TSV das Ergebnis noch im Rahmen halten. Allerdings lag das bei den vielen Chancen mehr am Unvermögen der TuRa-Stürmer als an der eigenen spielerischen Verteidigungsleistung. TuRa war klar überlegen. Ab der 65. Minute mit dem Treffer zum 4:1 ließen dann Kräfte und Konzentration der TSVler nach und für TuRa war es dann nur noch Formsache die restlichen Tore zu erzielen. Ein guter Saisonauftakt für TuRa II.
TuRa-Torschützen: 25′, 70′ Nick Bojens; 27′, 65′ Levin Jonetat; 40′ Jasper Todt; 83′ Lennart Puschmann; 88′ Sebastian Friedrichs
TSV: 43′ Nils Crystall (Elfmeter)

Fußball A-Junioren Oberliga: TuRa – Heider SV 1:2 (1:1)


Am Freitagabend fand vor einer Kulisse von ca. 350 Zuschauern im Meldorfer Stadion das Eröffnungsspiel der A-Junioren Oberliga Schleswig-Holstein statt. Zahlreiche Vertreter des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes, der Stadt Meldorf und geladene Sponsoren der Fußballsparte wohnten diesem nicht alltäglichen Ereignis bei. Der Verein hatte viel Arbeit in die Vorbereitung der Veranstaltung gesteckt, war doch eine umfangreiche To-Do-Liste des Fußballverbandes abzuarbeiten. Aber es hat sich gelohnt: Einhelliges Lob für von allen Seiten für Organisation und Durchführung dieses Events. Ein Derbysieg wäre das krönende i-Tüpfelchen gewesen. Dies blieb TuRa allerdings verwehrt. Sicher wäre nach diesem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften auch ein Unentschieden  -das quasi in der Schlussphase des Spiel immer in der Luft lag- ein nicht ungerechtes Ergebnis. Aber Fußball ist ein Ergebnissport und wer mehr Tore schießt hat gewonnen. Und das war dieses Mal der Heider SV, dem wir dazu gratulieren. Das gibt die Gelegenheit zur Revanche, die am 10. November stattfinden wird.

Einige Fotos von der Saisoneröffnung hier

Vorbereitung zur Saisoneröffnung der A-Junioren Oberliga

Nicht nur das Orga-Komitee von TuRa hat viel Arbeit mit der Vorbereitung der Saisoneröffnung der A-Junioren am Freitagabend. Wenn man sich Gäste einlädt soll ja alles schier und sauber sein und der Platz im Stadion soll beste Bedingungen bieten. Und so ist natürlich auch der Bauhof der Stadt Meldorf mit dabei.  Es ist das 1. Spiel der neuen Saison im Stadion. Nach Beendigung der alten Saison im vergangenen Herbst durfte der Platz ruhen und sich regenerieren. Notwendige Arbeiten wurden durchgeführt aber vor dem 1. Spiel ist naturgemäß immer etwas mehr zu tun. Der Wall rundherum um das Stadion und natürlich auch der Rasen auf dem Platz werden gemäht, wobei dieser unmittelbar am Spieltag noch einmal einen Schnitt verpasst bekommt. Es soll ein Fußballfest werden – am Freitag gegen den Heider SV – mit hoffentlich vielen Zuschauern.

Baufortschritt am Otto-Nietsch-Weg

Es wird! Inzwischen sind zur Sportplatz-seite die Fenster und Türen eingesetzt bzw. ist bei einige noch dabei.. Die Spachtelarbeiten sind auch in vollem Gange, so dass bald die Maler beginnen können. Es wird wohl nicht mehr so lange dauern bis die Räume wieder genutzt werden können. Dann ist Aufatmen angesagt denn die vorübergehenden Beschränkungen haben dann ein Ende.