Sportabzeichen: Rückblick auf die Saison 2020

Für unser Sportabzeichentraining war 2020 ein fast normales Jahr.

Mit nur zwei Wochen Verspätung konnten wir mit Auflagen in die neue Saison starten. Das Sport-Angebot war zu der Zeit noch nicht so groß, da wurde die Gelegenheit zur sportlichen Betätigung gerne angenommen. So konnten auch wieder einige neue Teilnehmer begrüßt werden.

Leider konnte im Frühjahr 2021 keine Versammlung stattfinden, die Urkunden für das vergangene Jahr wurden deshalb in diesem Jahr an der Haustür übergeben.

In der Saison 2020 waren 20 Kinder und Jugendliche und 27 Erwachsene erfolgreich. Der jüngste Teilnehmer war 6, der älteste 80 Jahre alt. Es wurden 28 Sportabzeichen in Gold, 17 in Silber und 2 in Bronze erreicht.

Heike Kulda

Fußball: TuRa-Fußballcamp mit dem FC St. Pauli

Trotz Corona möchte man etwas auf die Beine stellen – sobald es wieder möglich ist.
Aus diesem Grund hat TuRa sich was besonderes einfallen lassen… wir holen eine Fußballschule nach Meldorf.
Der Kontakt zum FC St. Pauli wurde durch unseren 1. Vorsitzenden, Ralf Perlick, schnell geknüpft. Als ich dann, als bekennender Fan, gefragt wurde ob ich die weitere Planung und den zukünftigen Kontakt übernehmen wolle, musste ich nicht lange überlegen.
Jetzt ist es endlich soweit….

Das Fußballcamp startet am Montag, d. 12.07.2021, und geht bis zum Freitag, d. 16.07.2021, (sofern die Pandemie es zulässt). Angesprochen sind Kinder im Alter von 6-13 Jahren.
Um am Camp teilnehmen zu können, muss man nicht Mitglied bei TuRa Meldorf sein. Es reicht, wenn man einfach Lust auf Fußball hat.
Willkommen ist jeder, der teilnehmen möchte – auch aus den umliegenden Dörfern, Städten und Vereinen. Für die Ausrüstung (Trikot mit Namen und Wunschnummer, Hose, Stutzen, Trinkflasche und Turnbeutel) und Verpflegung wird gesorgt. Das Camp beginnt täglich um 09.30 Uhr und endet um 16:00 Uhr.

Video-Clip mit dem ehemaligen St. Pauli Profi Jan-Philipp Kalla

Weitere Infos und der Link zur Anmeldung hier : TuRa Meldorf – FC St. Pauli Fußballschule

Dennis Grund

TuRa-Vereinsnachrichten 2021


Wie bereits in den vergangenen Jahren wurden auch in diesem Jahr die TuRa-Vereinsnachrichten an alle Haushalte in Meldorf und Umgebung verteilt. Um auch unseren außerhalb der Verteilregion wohnenden Interessenten die Möglichkeit zu geben, die TuRa-Vereinsnachrichten zu lesen oder per Download auf den eigenen Rechner zu laden, kann dafür das bereitgestellte PDF der Vereinsnachrichten durch einen Mausklick auf die linksstehende Grafik  aufrufen.

Fußball: Auch G-Junioren nahmen Training auf

Auch unsere jüngsten Fußballer nahmen inzwischen das gemeinsame Freilufttraining am Otto-Nietsch-Weg auf. Bei bestem Trainingswetter waren sie heute zum ersten Mal auf dem Platz. Trainer Torben Ehlers hatte verschiedene Übungsstationen aufgebaut, die nacheinander und z.T. parallel genutzt wurden.  Mit der  zahlenmäßigen Beteiligung und besonders mit dem Eifer und der Intensität bei der Durchführung der Übungen konnte der Trainer zufrieden sein. Denn hier geht es in erster Linie darum, den Kindern Spaß an der Bewegung und am Fußball zu vermitteln.

Fußball D1-Junioren: Wir würden gerne wieder Fußball spielen

“Wir sind so froh, dass wir endlich wieder gemeinsam auf dem Sportplatz trainieren können. Aber noch schöner wäre es, wenn wir wieder Fußball spielen dürften” so die einhellige Meinung der D1-Spieler, die damit sicherlich nicht allein dastehen. Trainer Reimer Witt, der mit seinen Jungs  jetzt  das zweite Mal zum gemeinsamen Training am Otto-Nietsch-Weg war, war ebenfalls froh, dass es endlich losging und sprach die Hoffnung aus, dass es nicht wieder zu einer Unterbrechung kommen solle. Seine Spieler jedenfalls waren im Training hoch motiviert bei der Sache und hoffen auf eine baldige Reduzierung der Corona-Restriktionen um endlich wieder Fußball spielen zu können.

Fußball: Ramelow und Werth sponsern neues Outfit für die Altliga

Stolz präsentieren die Spieler der Altliga ihre neues Outfit.  Intersport Ramelow und Werth Immobilien haben gemeinsam eine komplette Ausstattung  -von den Stutzen über Hose und Trikot bis hin zum Trainingsanzug – gesponsert. Solch ein Sponsoring ist nicht selbstverständlich und die Spieler der Altliga wissen dies  zu schätzen. Leider konnte man aufgrund der Corona-Pandemie keine offizielle Übergabe mit Mannschaft und Sponsoren durchführen. Insofern wurde die Kleidung vor einigen Tagen coronakonform einzeln an die Spieler der Altliga übergeben. Trainer und Mannschaft  bedanken sich herzlich beim  Geschäftsführer von Intersport Ramelow, Heinz-Dieter Opalla, sowie beim Geschäftsführer von Werth Immobilien, Sven Möller, für diese großzügige Unterstützung.

Handball: Saisonabbruch und Aussetzung des Trainingsbetriebs

So groß wird die Freude sein, wenn man wieder spielen darf.

 

Handballsaison 2020/2021

Wie alle Mannschaftssportarten leidet auch die Handballsparte von TuRa Meldorf unter den Corona-Bedingungen und den damit verbundenen Einschränkungen. Bereits im Oktober 2020 wurde die zu diesem Zeitpunkt gerade erst eingeleitete Saison 2020/2021 wieder unterbrochen und bis zum heutigen Tage auch nicht wieder aufgenommen. Mittlerweile wurde die Saison vom Handballverein Schleswig-Holstein für alle Handballmannschaften aus dem Bundesland beendet. Nur noch ein Turnierbetrieb soll, soweit es Corona zulässt und wenn sich genug Mannschaften dazu bereit erklären, in dieser Saison noch stattfinden können.

Zusätzlich zum Spielbetrieb ist seit Oktober 2020 auch der Trainingsbetrieb unterbrochen. Das ist insbesondere für einen Mannschaftssport wie dem Handball besonders hart, wenn man seinen Mitspielern über mittlerweile Monate nicht mehr auf dem Handballfeld begegnen konnte. Viele Handballerinnen und Handballer versuchen sich mit Einzelsportaktivitäten wie Joggen fit zu halten. Auch Onlinetrainings wurden von den Mannschaften teilweise organisiert, in denen sich ein bis zwei Mal pro Woche „gemeinsam“ fit gehalten wird. Doch das alles kann natürlich den echten Handballsport nicht ersetzen.

Nach den letzten Lockerungen kann ggf. nach Ostern mit einem eingeschränkten Trainingsbetrieb im Freien wieder begonnen werden, wenn die Infektionszahlen nicht wie zuletzt wieder weiter steigen. Wir als Handballsparte sind aber weiterhin hoffnungsvoll, dass spätestens im Sommer wieder mit einem Trainingsbetrieb innerhalb der Mannschaften begonnen werden kann und wir dann in der Saison 2021/2022 auch wieder mit einem Spielbetrieb beginnen können.

Bis dahin ein Appell an alle Handballerinnen und Handballer: Haltet weiter durch und begeistert euch weiter für unseren Sport, damit wir – sobald möglich – wieder gemeinsam in der Halle den Ball werfen können.

Arndt von Drathen
Leiter Handballsparte TuRa Meldorf

Fußball D2-Junioren: Endlich wieder auf dem Platz!

“Endlich wieder auf dem Platz” so die einhellige Aussage der jungen Fußballer. “Auch wenn wir im Training (noch) nicht  gegeneinander Fußball spielen dürfen so ist doch das gemeinsame Training draußen allemal besser als für sich allein zu trainieren”.
Da schreckten auch die nicht gerade einladenden Temperaturen von 5° C ab. Die Freude über die Wiederaufnahme das Training merkt man den D2-Spielern an. Fast alle Spieler waren zum Training erschienen. Mit Eifer folgten sie den Anweisungen ihres Trainers Jürgen Schneider, der schon seit Jahren zum TuRa-Trainerstab zählt und den Nachwuchs erfolgreich trainiert.
Es ist schon einige Monate her, dass das Team von Jürgen Schneider gemeinsam auf dem Platz trainieren konnte. Ab vergangenen Montag hatte die Stadt die Plätze freigegeben – nach Vorlage und Prüfung eines von TuRa ausgearbeiteten Hygienekonzepts. Große Erleichterung und Freude herrschten nicht nur bei den “Vereinsoberen” sondern vor allem bei den Trainer und Spielern, die schon lange auf die Möglichkeit gehofft hatten, endlich wieder auf den Plätzen einem einigermaßen geregelten Training nachgehen zu können. Alle hoffen nun darauf, dass die Freigabe der Plätze aufgrund steigender Inzidenzwerte nicht wieder rückgängig gemacht werden muss.

Fußball: 2. Herren starten Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Am gestrigen Abend absolvierte die 2. Herren von TuRa unter Auflage der Hygienevorschriften ihr erstes Training. Es begann mit einer alten Tradition, dem Latten schießen. Der Verlierer des Wettkampfes erhielt einen schönen Preis. Tobias Hunold darf sich nun offiziell Schweinchen der Woche nennen. Diesen Preis erhielt er nämlich. Das Shirt wird nun ab jede Woche neu ausgespielt. Nach der lustigen Übung wurde es etwas ernster, Ihnen wurden einige Aufgaben gegeben, die sie auch schnell verstanden haben. Es wurde ordentlich trainiert und die Jungs haben super mit gemacht. Natürlich merkte man die sehr sehr lange Zwangspause konditionell und balltechnisch, aber im Großen und Ganzen war es in Ordnung. Nun hoffen wir, dass wir uns weiterhin sehen und miteinander trainieren können.
Bis dahin bleibt alle gesund und munter!

Alex Saß

Fußball: Erfolgreicher Schiedsrichter Ben Luca Delfs


Nach der im vergangenen Jahr erfolgreich bestandenen Anwärterprüfung für Schiedsrichter  erfolgte für Ben Luca vor kurzem der nächste Schritt in seiner Schiedsrichterlaufbahn: die DFB-Schiedsrichterprüfung, die neben einem schriftlichen Regeltest auch einen sportlichen Leistungstest beinhaltet.
Um zu dieser Prüfung zugelassen zu werden, musste man zuvor an Weiterbildungsveranstaltungen teilgenommen und etliche Spiele geleitet haben, was im der vergangen Jahr aufgrund von Coronabedingten Ausfällen nicht einfach war.

Ben Luca befindet sich z. Zt. in einer Ausbildung zum Industriemechaniker und spielt selbst noch aktiv Fußball – in der A2 von TuRa.
Wir gratulieren zur bestandenen DFB-Schiedsrichterprüfung und wünschen ihm bei der Leitung seiner zukünftigen Spiele ein glückliches Händchen.