3. Multi-Kulti-Fußballspaßturnier in Meldorf  

Das AWO Familienzentrum Meldorf veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Hoelp gGmbH, dem Runden Tisch für Integration Meldorf und TuRa Meldorf e.V. am Samstag, den 6. Juli 2019, von 12.00 bis 17.00 Uhr auf dem  Sportplatz Otto-Nietsch Weg in Meldorf ein Multi-Kulti-Fußballspaßturnier mit Rahmenprogramm  für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Turnier ist für alle offen. Interessierte, die mit einer Mannschaft mitmachen  möchten, kontaktieren bitte

AWO-Familienzentrum
Christiane Suhr
E-Mail: Christiane.Suhr@awo-sh.de
Telefon: 04832/6011114

+++ Saisonabschluss der D1-Junioren +++

Jede tolle Saison hat einen noch besseren Saisonabschluss verdient……
Aus diesem Grund trafen sich TuRa’s D1-Junioren am gestrigen Freitag auf dem Nordseering Büsum Outdoor Kartbahn. Bei viel Spaß sollte es noch einmal zu einem lockeren Wettkampf kommen. Neben den Jungs gingen auch die beiden Trainer Andreas Hollmann und Markus Krämer mit an den Start. Beide wurden mit entsprechenden Zusatzgewichten belegt und fuhren in sogenannten Duo-Karts mit. Den beiden jüngeren Söhnen gefiel die kostenlose Mitfahrt auch.

Nach einer kurze Einweisung und der Ausgabe von Helmen ging es auf die Bahn.N ach 5 freien Runden ging es in die 6 Runden lange Qualifikation für die Startaufstellung. Anschließend folgte das 14 Runden andauernde Rennen. Viele tolle Überholmanöver begeisterten die anwesenden Eltern. Der ein oder andere Kicker scheint definitiv weitere Talente neben Fußball zu haben.

Am Ende siegten schließlich Luis und Julian zusammen. Leider konnte der geforderte Videobeweis nicht abschließend klären, ob Julian während einer Gelbphase den führenden Luis tatsächlich vorsätzlich überholte oder einfach nur das Signal übersah. Dritter Sieger wurde Sascha, der auch den Titel des Abflugmeisters bekam.

Nach der üblichen Siegerehrung ging es zurück zum heimischen Otto-Nietsch-Weg. Hier wurde im neuen Multifunktionsraum bei Pizza und kühlen Getränke das Ende der Saison gefeiert. Viele Gespräche und tolle Abschlussreden rundeten diesen Tag ab. Auch wurden einige Tränen vergossen, denn die neue Saison wird ab Sommer viele Veränderungen mitbringen.
Torge und Glenn verlassen TuRa in Richtung der SG Klevhang und der SG Westerdöfft. Felix und Anel werden noch ein weiteres Jahr in der D-Jugend bei TuRa verbringen. Die restlichen Jungs werden sich dann im Sommer in unterschiedlichen C-Jugend-Mannschaften wiederfinden.

Markus Krämer wird Trainer in der neuen C1, die in der Landesliga spielen wird. Andreas Hollmann wird sich nach 7 Jahren Trainertätigkeit etwas zurückziehen und Teammanager der C1 werden und den Kontakt zur Leitung im Bereich Leistungsfußball bei TuRa halten. Die neue Saison wird somit einige Veränderungen bringen, über die wir sicherlich noch ausführlich berichten werden. Wir bedanken uns bei allen, die TuRa’s D1-Junioren hier bei Facebook über die ganzen Saison begleitet haben. Ihr seid tolle Fans!

Andreas Hollmann

Mehr Fotos auf der TuRa-Facebookseite

2. Ramelow Kuddel-Muddel-Fußballturnier

Turniersieger des Ramelow Kuddel-Muddel Turniers 2018

Die Herrenfußballmannschaften TuRa Meldorfs laden herzlich am Samstag, den 22.06., zum diesjährigen Ramelow Kuddel-Muddel Fußballturnier auf dem Sportplatz am Otto-Nietsch Weg ein.
Egal ob Frau oder Mann, egal ob jung oder alt, egal aus welcher Sparte. Jede/r TuRaner/in ab dem 16. Lebensjahr ist herzlich eingeladen an dem Kuddel-Muddel Turnier teilzunehmen. Einzig und allein der Spaß und das Miteinander stehen bei diesem Turnier im Vordergrund.
Die Mannschaften werden per Losverfahren ermittelt und es wird auf einem Kleinfeld gespielt. Das Turnier soll um 14:30 Uhr beginnen. Die Auslosung der Teams beginnt um 13:45 Uhr. Falls du also Lust hast an dem Turnier teilzunehmen, musst du dich einfach am Turniertag zwischen 13:15 Uhr und 13:40 Uhr bei der Turnierleitung vor Ort anmelden.
Nach dem Turnier soll gerne noch etwas zusammen gesessen werden. Für Getränke, Essen und Musik wird gesorgt.
Über viele Teilnehmer oder auch Zuschauer würden wir uns sehr freuen.

Die TuRa-Fußballer

Fotos vom Ramelow Kuddel-Muddel Turnier 2018 hier

TuRa mit fünf Mannschaften zum internationalen Fußballturnier

Bereits zum 39. Mal lädt der Brande IF zum internationalen  BIF-CUP nach Brande (Dänemark) ein – in diesem Jahr vom 4. bis 7. Juli. Brande ist eine Kleinstadt mit ca. 7000 Einwohnern, ist ca. 250km von Meldorf entfernt und  liegt südlich von Herning im Zentrum Jütlands.

An diesem internationalen Fußballturnier nehmen männliche Mannschaften der Altersklassen U10 bis U17 und weibliche der Altersklassen U11 bis U18 aus Dänemark, Norwegen, Schweden und Deutschland teil. TuRa Meldorf war das erste Mal 1991 mit der E-Jugend dabei und ist seit 1995 regelmäßiger Teilnehmer. Die Initiative für die Teilnahme ging seinerzeit von Rudi Seebrandt aus, in dessen Hände – mit einer Unterbrechung – auch heute noch die Organisation und Koordination für die TuRa–Teilnahme liegt. Auch in diesem Jahr ist er selbstverständlich wieder dabei.

TuRa fährt mit fünf Mannschaften – 61 Kinder und Jugendliche sowie voraussichtlich zehn Trainern/Betreuern – nach Brande.

TuRa-Mannschaften mit ihren jeweiligen Trainer/Betreuern:

  • B2-Junioren (Klaus Viethsen u. Julian Becker)
  • C1-Junioren (Bernd Sachau u.Tim Jäger)
  • D2-Junioren (Jasper Todt u. Dorian Kranich)
  • B1-Juniorinnen (Torsten Kenzler )
  • C1-Juniorinnen (Annika Sauck)

Es sind zwar noch ein paar Tage hin bis zu Abfahrt aber wir wünschen unseren Aktiven, Trainern und Betreuern schon heute viel Erfolg und vor allem viel Spaß.

Nachträgliche Meisterehrung

Bereits am 12. Mai hatten unsere B2-Junioren mit einem 3:0 im gegen die SG Geest/ Mitteldithmarschen  den Titel in der Kreisklasse A und damit den Aufstieg in die Kreisliga klar gemacht. Am vergangenen Pfingstmontag war mit dem Pokalfinaltag der Jugendmannschaften in Meldorf der passende Rahmen für die nachträgliche Ehrung des Meisters gegeben. Der frisch gewählte neue Vorsitzende des Kreisfußballverbandes Henning Peitz ließ es sich nicht nehmen und nahm die Ehrung persönlich vor. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei TuRa für die Ausrichtung des Kreispokalfinaltages und lobte die hervorragende Gestaltung und Organisation.

 

U19 und U17 Junioren holen Westküstenpokal!

Sowohl die A-Junioren als auch die B-Jugend wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen am Sonntag ihre Finalspiele im heimischen Stadion. Die B-Jugend um ihr Trainerteam Marco Peetz und Jörg Freund zeigte gegen die SG Breitenburg von Beginn an wer Herr im Hause war.

Kreispokalsieger 2019 B-Junioren TuRa Meldorf

Lediglich mit dem Tore schießen dauerte es bis zur 27. Minute als Lukas Fajersson einen an Jarrik Freund verursachten Elfmeter verwandelte. Mit der 1:0 Pausenführung waren die Steinburger Gäste gut bedient. Im zweiten Abschnitt sorgte Luca Gehrts mit einem Hattrick binnen 10 Minuten für klare Verhältnisse bevor Tim Bojens den 5:0 Endstand per Kopf markierte. Unter großem Jubel übergab der Vorsitzende des KFV Westküste, Henning Peitz, den Wanderpokal an unseren Kapitän Tim Bojens und gratulierte zum verdienten Pokalsieg!

Einige Fotos vom Pokalfinale der B-Junioren hier und hier.

Kreispokalsieger 2019 A-Junioren TuRa Meldorf

Etwas spannender machten es unsere A-Junioren, ehe der 3:1 Sieg im Süderdithmarscher Derby gegen den FC Burg unter Dach und Fach war. Lange konnten die Gäste das Spiel offen gestalten und gingen sogar mit 1:0 in Führung. Ein Doppelschlag kurz vor der Halbzeit durch Kapitän Lorenz Lichtwald (Foulelfmeter an Ansgar Schinke) und Max Eckhardt nach feinem Spielzug  gab dem Spiel die entscheidende Wende. In der zweiten Halbzeit hielten die wacker kämpfenden Gäste noch lange dagegen bis Sören Carstens mit seinem Treffer in der 83. Minute den Endstand markierte und die Nerven von Trainer Tobias Hebbeln endgültig beruhigte. Nach der zweiten Pokalübergabe binnen weniger Stunden konnte die Party beginnen…

„Ein großartiger Tag für unseren Jugendfußball. Nach vielen Jahren konnten wir uns endlich mal wieder in die Siegerliste der oberen Jugendjahrgänge eintragen. Und das gleich doppelt und noch dazu im eigenen Stadion. Mehr geht nicht“!, bilanziert ein zufriedener und stolzer Jugendobmann Alexander Seufert. „Ich gratuliere den Trainern Marco Peetz und Jörg Freund sowie Tobias Hebbeln ganz herzlich zu diesen tollen Erfolgen. Der Lohn für die Arbeit einer langen Saison!“. Mit diesen Siegen qualifizieren sich beide Teams für den Landespokal des Schleswig Holsteinischen Fußballverbandes in der kommenden Saison.

Ein herzliches Dankeschön allen Helfern, die zu diesem gelungenen Pokaltag auf unseren Sportanlagen am Otto-Nietsch-Weg und im Stadion beigetragen haben. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Orga-Team um Benjamin Hübner, Reimer Witt und Wolfgang Scholl!

Einige Fotos vom Pokalfinale der A-Junioren hier.