Fußball: Trainerporträt A1-Junioren Georgette Rickertsen

Wir freuen uns, mit Georgette (“Georgie”) Rickertsen eine erfahrene Trainerin für unsere A1-Junioren  gewonnen zu haben, die auch ihre Erfahrungen als aktive Spielerin in das Trainergeschäft mit einbringen kann.
Herzlich Willkommen, Georgie, auf eine lange Zusammenarbeit! Wir hoffen, dass du dich bei TuRa wohlfühlst und du mit deiner Mannschaft die Ziele erreichst, die du dir gesteckt hast.

Name, Vorname: Rickertsen, Georgette
Beruf: Soldat/Notfallsanitäter
Beschäftigt bei:
Bundeswehr
Qualifikationen:
C Lizenz, Athletiktrainer
Seit wann als Trainer/Betreuer tätig? 
Seit 2010
Seit wann als Trainer/Betreuer bei TuRa Meldorf? 
Seit Mai 2021
Warum bist Du Trainer/Betreuer geworden?
Aus Leidenschaft zum Fußball

Vereine als Aktiver:

  • 1993-1999 – Heider SV Mädchen
  • 1999-2002 – Damen Albersdorf/Sarzbüttel
  • 2004-2005 – SPVG Laatzen
  • 2006-2009 – TSV Föhrste
  • 2009-2013 – TSV Deinsen
  • 2013-2015 – Hamburger SV
  • 2015-2016 – SSV Sarzbüttel
  • 2017- 2021 – Heider SV

Größte Erfolge/Ereignisse als Aktiver:
1995 Brande Cup Sieger
2004 Aufstieg Landesliga Niedersachsen
2010 Aufstieg Niedersachsenliga TSV Deinsen

Stationen als Trainer/Betreuer, Mannschaft:
2010 B Mädchen TSV Deinsen
2014 A Jugend SG Mitteldithmarschen
2016 A Jugend Nordhastedt
2017 Herren Hemmingstedt Unterstützung
2018 – 2021  D/C Mädchen Heider SV
2018-2020 Co-Trainer Landesauswahl U12 Mädchen
Dein bisher größten (sportlichen) Erfolge als Trainer/Betreuer:
Meister D Juniorinnen 18/19, Hallenkreismeister D Juniorinnen 18/19, 18/19 Pokalsieger, Vizemeister Hallenlandesmeisterschaften U12 Auswahl
Welche Mannschaft(en) trainierst/betreust du gegenwärtig? Co-Trainer A1 Jugend TuRa
Sportliche Nah- und Fernziele mit A1: Halten der Liga und Orientierung Richtung oberen Drittel
Wer ist dein sportliches Vorbild: Zinedine Zidane
Welches ist deine Lieblingsmannschaft:  HSV und Liverpool
Andere Hobbys und/oder nebenberufliche Tätigkeiten: Tennis , Fitness, Hundesport

Fußball: Testspiel B-Juniorinnen Landesliga TuRa – Hamburger SV II 0:6

Am gestrigen Samstage war die zweite Mannschaft vom HSV bei uns in Meldorf zu Gast. Unsere Mädels der SG Meldorf /Geest-Mitteldithmarschen kamen gut ins Spiel und hatten nach wenigen Minuten die Chance mit 1:0 in Führung zu gehen, jedoch hatten der Pfosten und dann eine Hamburgerin auf der Linie etwas dagegen.
Von da an übernahm der HSV immer mehr das Heft in die Hand und ging zurecht mit 0:1 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhten die Hamburger dann auf 0:2. Nach der Pause taten wir uns schwer ins Spiel zu finden wodurch der HSV das 0:3 machte. Unsere Mädels versuchten nochmal eine Offensive zu starten, jedoch sollte es an diesem Samstag einfach nicht sein und so hieß es am Ende 0:6 für den HSV. Dieses Ergebnis war für die Mädchen zwar enttäuschend aber auch durch Niederlagen lernt man und sammelt wichtige Erfahrungen. Nun heißt es aber erstmal die Sommerferien zu genießen und dann gut in die Vorbereitung zu starten.

Janosch Breuer

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball: Auftakttraining der A1-Junioren

Für den gestrigen Samstagnachmittag um 14.00 Uhr setzten Cheftrainer Corvin van den Berg und Co-Trainerin Gerorgette Rickertsen das offizielle Auftakttraining für die A1-Junioren an. Dieser Nachmittag bestand nicht nur aus ernsthaften Trainingseinheiten und auflockernden Übungen, sonder auch aus Teambuildingsübungen, die den mannschaftlichen Zusammenhalt fördern sollen zumal ja doch einige neue Gesichter im Kader sind.

Fußball: Verabschiedung zum Saisonende

Eine schwierige und vor allem kurze Saison ist nun zu Ende; alles bereitet sich auf die hoffentlich neue und längere Saison vor. Bevor wir unseren Fokus zu 100% auf die neue Saison legen können, müssen wir schweren Herzen drei Personen aus unserem Kader verabschieden.
Wir bedanken uns bei Alex Maron für 14 Jahre TuRa Meldorf, von der Jugend bis zu den Herren hat er alles in Meldorf durchlebt und unsere Herren neu mit aufgebaut!
Neben Alex, müssen wir nach einer Saison auch unseren Papi Sven “Svo” von Levern wieder verabschieden. Wie sagte er bei seiner internen Verabschiedung “Manchmal kommt es im Leben anders als geplant”. Auch wenn es ein sehr kurzes Jahr mit sehr wenig Einsätzen für TuRa war, bedanken wir uns für eine geile Zeit mit dir und wünschen dir weiterhin alles Gute!
Auch unser Teammanager Michael Maron verlässt uns nach einem Jahr wieder. Auch bei dir bedanken wir uns und hoffen das wir die Weichen, die du in diesem Jahr für uns gestellt hast, weiterhin so fahren und umsetzen können, dass wir unsere Ziele erreichen können!
Wir wünschen euch 3en in eurer Zukunft alles Gute und falls ihr Heimweh bekommt, könnt ihr gerne an die Promenade oder an den ONW zurückkommen! Ihr seid immer Herzlich Willkommen!💚
Zur neuen Saison 21/22 wird Thomas Bürger den Job als Teammanager von Michael übernehmen.
Alex Schmidt & Tobias Hebbeln werden dann alleinige Cheftrainer unserer 1. Herren bleiben!

Luca Hamann

Trikots für die 2. Herren vom Fitnessstudio JanThos Fitforlife

Das Trainergespann Alex Saß/Julian Becker und die Mannschaft der 2. Herren von TuRa präsentierten gestern im Meldorfer Stadion  die vom Fitness-Studio JanThos Fitforlife gesponserten Trikots. Ein herzliches Dankeschön geht dafür an die beiden Geschäftsführer von JanThos Fitforlife, Thomas Petschull und Jan Werwoll.
Das Fitnessstudio JanThos Fitforlife  ist an zwei Orten in Dithmarschen vertreten – am Ursprungsort in Wesselburen und seit zwei Jahren auch in Nindorf. Fitforlife steht nicht nur für einen Namenszusatz, es ist die Motivation, die dieses private Studio in Wesselburen antreibt. Die Betreiber und Mitarbeiter haben sich zum Ziel gesetzt, all ihre Trainingserfahrung und Motivation in die Arbeit mit den Mitgliedern zu stecken. Ihre Arbeit wollen sie als aktive Hilfestellung verstanden wissen, wenn diese gewünscht ist.
Als eines der ersten Studios in Schleswig-Holstein führte JanThos FitforLife das Faszien- und Beweglichkeitstraining ein. Neben einem breiten Kursprogramm bietet JanThos Fitforlife einen modernen Kraftgerätepark der Marke Technogym sowie einen Cardiobereich, den Milon-Kraftausdauerzirkel, den Freihantelbereich und das geführte Maschinentraining, das auch Trainingsanfängern eine sehr gute Möglichkeit bietet, sich und den eigenen Körper zu stärken. Mit dem Biocircuit wird die neuste Generation des elektronischen Gerätetrainings der Firma Technogym angeboten, das ein hoch effektives Muskel- und Ausdauertraining ermöglicht. Eine Sauna- und Wohlfühllandschaft dürfte nicht nur nach einem erfolgreichen Workout, sondern auch an sportfreien Tagen Entspannung und Erholung vom (Arbeits-)alltag bieten.
Alles über das komplette Fitnessprogramm von JanThos findet ihr hier: https://www.janthos.de/

Ein kostenloses Probetraining kann jederzeit vereinbart werden .

Vorarbeiten zur Aufstellung neuer Flutlichtmasten am ONW

Heute haben die ersten vorbereitenden Arbeiten zur Aufstellung der Flutlichtmasten am Otto-Nietsch-Weg stattgefunden. Nachdem der Westplatz im vergangenen Jahr neue LED-Leuchten bekommen hat, die an die vorhandenen Masten montiert wurden, sind jetzt die anderen Plätze dran mit Flutlicht ausgestattet zu werden. Dazu wurden auf dem Ostplatz und dem Mieleplatz je vier Stahlrohre -zwei auf jeder Längsseite- mit einer Länge von 5m und 60cm Durchmesser in des Erdreich getrieben, in denen dann später die Flutlichtmasten eingesetzt und einbetoniert werden. Zuvor wird das Erdreich  innerhalb der Masten mittels eine Bohrschnecke bis auf eine Tiefe von 1,5om ausgehoben. Wie auf dem Fotos zu sehen ist, war der Außendurchmesser der Bohrschnecke etwas zu groß und man musste einige Anpassungsarbeiten vornehmen, die aber für die ausführenden Spezialisten reine Routine waren.
Im Gegensatz zu früher ist es heute durch die moderne Lichttechnik möglich, einen Platz – statt wie bisher mit sechs Masten- nur noch mit vier Masten bestens auszuleuchten.

Dienstag ist Sportabzeichentag

Training und Abnahme für das Deutsche Sportabzeichen läuft bei TuRa Meldorf bereits wieder. Es ist ein Angebot für Jedermann, wer Lust hat, seine eigene Fitness zu testen, kann gerne vorbeikommen.

Wir treffen uns immer dienstags um 17.30 Uhr im Stadion. Jeder kann mitmachen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fußball: Testpflicht entfällt in Gänze!

Seit heute ist die neue schleswig-holsteinische Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kraft.

Die für den Amateurfußball wesentlichen Punkte der neuen Verordnung, die ab heute gelten, sind im Folgenden beschrieben:

  • Für die Durchführung von sportlichen Wettbewerben entfällt im Außenbereich die Testpflicht in Gänze. Demnach sind ab heute neben Test- und Freundschaftsspielen auch Pokal- und Pflichtspiele im Außenbereich ohne Testpflicht möglich.
  • Ab heute sind bei sportlichen Veranstaltungen im Außenbereich bis zu 1.000 Personen zulässig, sofern ein Hygienekonzept vorliegt und die Kontaktdaten erhoben werden. Die Anzahl an Zuschauer*innen hängt weiterhin von den individuellen Örtlichkeiten jedes Vereins (z. B. Anzahl an festen Sitzplätzen etc.) ab. Bitte stimmen Sie Ihre Hygienekonzepte dahingehend mit den örtlichen Behörden ab.

Zu beachten ist, dass bei der festgelegten Gruppengröße von 1.000 Personen alle bei der jeweiligen Veranstaltung anwesenden Personen mitgezählt werden müssen, also Aktive, Funktionsträger*innen ebenso wie Zuschauer*innen. Auch vollständig Geimpfte und Genesene sind dabei mitzuzählen.

Ferner ist zu beachten, dass laut Landesverordnung bei Veranstaltungen im Außenbereich weiterhin das Tragen einer qualifizierten Mund-Nasenbedeckung verpflichtend ist. Somit müssen Zuschauer*innen auf Stehplätzen eine Maske tragen. Auf festen Sitzplätzen unter Einhaltung des Abstandsgebots darf diese abgenommen werden. Absprachen mit den zuständigen Behörden werden empfohlen.

Der SHFV freut sich, dass insbesondere mit Blick auf die entfallende Testpflicht für Pokal- und Pflichtspiele Regelungen eintreten, die für seine Vereine in der Praxis eine große Erleichterung darstellen. Die Landesverordnung ist zunächst bis zum 27. Juni 2021 gültig.
Quelle: am 14.08.21 18:52https://www.shfv-kiel.de/news/neue-verordnung-testpflicht-entfaellt-in-gaenze

Leichtathletik: TuRa richtet LA-Kreismeisterschaften aus

Das Meldorfer Stadion war am Sonntag Austragungsort der landesoffenen Kreismeisterschaften Einzel für alle Altersklassen in den leichtathletischen Disziplinen Sprint, Weitsprung, Hochsprung und Schlagball. TuRa war vom Kreisleichtathletikverband Dithmarschen mit der Ausrichtung beauftragt worden und TuRa-Spartenleiterin Heike Kulda, die auch als Kampfrichterin fungierte,  hatte mit der vorbereitenden Organisation allerhand zu tun zumal die Corona-Pandemie besondere Vorkehrungen für  die Durchführung der Meisterschaften erforderte. TuRas kleine Leichathletikgruppe war mit fünf Teilnehmern vertreten, die teilweise erst seit kurzer Zeit regelmäßig trainieren und bei der Kreismeisterschaft ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln konnten.
Einige Fotos von der Veranstaltung hier.