Fußball C-Junioren Oberliga: TuRa – TuS Nortorf 1:0 (0:0)

Am heutigen Tage konnten unsere C1-Junioren endlich ihr erstes Heimspiel in der Oberliga durchführen. Gegner im Stadion an der Promenade war ab 11.00 h der TuS Nortorf. TuRa’s Jungs nahmen sofort nach Anpfiff das Heft in die Hand und erspielten sich mehr als eine handvoll bester Torchancen. Leider fehlte die Genauigkeit und die letzte Konsequenz im Abschluss. Ein Lattentreffer, ein toller Gegnertorwart oder aufopfernde Gästespieler, die sich immer wieder in unsere Schüsse warfen, verhinderten allerdings einen Meldorfer Torjubel. So ging es mit einem 0-0 in die Halbzeit.
Auch nach Wiederanpfiff erarbeiteten sich die Meldorfer C-Junioren einen gute Anzahl an Chancen. Doch wie in Halbzeit 1 blieb TuRa bis zur 52. Spielminute der Torjubel verwehrt.  Tim Luca Hollmann erlöste dann aber alle Meldorfer mit einem Fernschuss. Eine nicht perfekt getroffene Bogenlampe senkte sich unhaltbar hinter dem Nortorfer Keeper ins Tor. Dieses Tor des Tages markierte auch den 1-0 Endstand. Ein mehr als verdienter Meldorfer Sieg, der nur in der Ausnutzung bester Chancen ein wenig Kritik überlässt.  So sind aber die ersten 3 Oberliga-Punkte im Sack. Am 18.10.20 geht es nun auswärts für die Jungs weiter gegen Eidertal-Molfsee.

Andreas Hollmann

Fußball C-Junioren Kreisklasse A: SG Westerdöfft – TuRa II 3:3 (2:3)

Das Spiel im Rosengrundstadion war nichts für schwache Nerven. Ein ums andere Mal ließ TuRa gute Chancen ungenutzt, musste aber auch des öfteren das Glück zur Hilfe nehmen, um letztendlich mit einem gerechten Unentschieden den Platz zu verlassen.
Nach gutem Spiel führte Meldorf nach ca. 15 Minuten mit 3:0 nach Toren von Voss und 2x Issifou. Danach riss der Faden komplett. Fehlpässe am laufenden Band und eine gute Offensive des Gegners ließ Westerdöfft  zur Halbzeit auf 3:2 herankommen. Auch in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der Meldorfer nicht besser. Mehrfach kam Westerdöfft gefährlich vor’s Tor von Dave Mogel. Das 3:3 entsprang einer tollen Einzelleistung eines Büsumers, der nach einem Spurt mit dem Ball  über das ganze Feld diesen aus ca. 20 m in den Winkel knallte. Das Tor zum Unentschieden hauchte dem Spiel von TuRa wieder Leben ein und in den letzten  Minuten hatte man noch die Gelegenheit, das Spiel für sich zu entscheiden.
Unerklärlich der Bruch im Spiel nach einer 3:0 Führung. Am Ende musste man froh sein, einen Punkt mitgenommen zu haben.

Harald Sachau

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: SG Mittelholstein – SG Meldorf/GM 0:10 (0:4)

Am Freitagabend traten unsere Mädels gegen die Truppe aus Mittelholstein an. Die Niederlage gegen Frisia-Lindholm saß noch tief und heute wollte man wieder mit dem kompletten Team angreifen. Schnell merkte man, dass fußballerisch von den “Hausdamen” wenig Gegenwind kommt und so konnte Pia Saß doppelt einnetzen. Das nächste Tor konnte die laufstarke Annika Marxen (3:0) verzeichnen, die sich durch den Strafraum dribbelte. Dann kam wieder der Moment, wo Tammy Sievers sich den Ball zur Ecke vorlegte und erneut gelang es ihr mit Hilfe der Gegenspieler diese zu verwandeln (4:0). Verrückt…
Direkt nach Wiederanpfiff konnte sie einen weiteren Treffer nach Vorlage von Chantal Roussell erzielen(5:0). Anschließend kam Lilli Stoffmehl im Strafraum zum Schuss und konnte mit ihrem linken Fuß auf 6:0 erhöhen. Dann legte Chantal mit einem Doppelpack nach und es stand mittlerweile 8:0. Man merkte an der Stimmung, dass die Mädels zweistellig siegen wollten und den ersten Schritt machte Lilli, indem sie wieder mit strammen Schuss den Ball ins Tor zum 9:0 brachte. Dieses Ergebnis hielt sich recht lange und dann durfte Tammy nach letzter Einwechslung noch einmal ihr Glück versuchen und machte mit dem letzten Angriff das 10:0 perfekt. Auch ein besonderes Lob an die Defensive, welche nicht einen Angriff durchkommen ließ und so zusätzlich Druck nach vorne aufbauen konnte. Weiter so Mädels!

David Gieschas

Fußball Frauen Oberliga: TuRa – Kieler MTV 2:2 (0:0)

Zweimal die Führung verspielt
Bereits zwei Stunden vor Spielbeginn trafen wir uns im Stadion. Wir kamen zu einer Taktikfragerunde zusammen und besprachen das vergangene Spiel gegen Risum. Angesprochen wurden die Fehler, die wir gegen den Kieler MTV nicht wiederholen wollten.
Außerdem verinnerlichten wir die Spielidee, mit der wir 3 Punkte in Meldorf behalten wollten.
Von Anfang an war zu erkennen, dass wir viel kompakter standen als am vorherigen Wochenende. In der Defensive ließen wir nur wenig zu und offensiv kreierten wir uns immer wieder Chancen. Hein, Trapp, Gotzmann und Steffensen verpassten knapp. Auch das vermeintliche Abseitstor von Heesch belohnte unsere Leistung der ersten Halbzeit nicht. So gingen wir mit dem Spielstand von 0:0 in die Pause. Wir nahmen uns vor, noch konsequenter Torabschlüsse zu suchen und hinten weiterhin gut gestaffelt zu stehen.
Dies gelang uns zu Beginn der zweiten Hälfte sehr gut. Wir waren nun die spielbestimmende Mannschaft und spielten uns über das Mittelfeld immer wieder nach vorne durch. In der 59. Minute war es dann Yvonne Gotzmann, die nach einem Steilpass mit ihrer Schnelligkeit in den Sechzehner zog und den Ball zum lang ersehnten 1:0 über die Torhüterin chippte. “Fußball Frauen Oberliga: TuRa – Kieler MTV 2:2 (0:0)” weiterlesen

Fußball D-Junioren Kreisliga: TuRa – Heider SV II 4:0

Spielabbruch bei D-Juniorenspiel
Am Sonntag hatten die D-Junioren den Heider SV 2 zu Gast am Otto-Nietsch-Weg.
Eine Woche zuvor hatten die Heider das erste Aufeinandertreffen mit 3:0 für sich entscheiden können, Wiedergutmachung war also angesagt. Trotz kurzfristiger personeller Ausfälle gelang TuRa ein Auftakt nach Maß und ging gleich in der 1. Minute durch Jarno mit 1:0 in Führung. Grün-weiß war von Anfang an am Drücker und wollte den Gästen aus der Kreisstadt sofort zeigen, dass an diesem Tag nichts zu holen ist. TuRa zeigte ein komplett anderes Gesicht als noch vor einer Woche und erzielte 2 weitere Treffer durch Hannes. Mit 3:0 ging es hochverdient in die Pause.
10 min nach Wiederanpfiff gelang wiederum Hannes per Strafstoß das 4:0.Danach nahmen die Dinge ihren Lauf, welche ich hier nicht näher beschreiben oder erwähnen möchte solange vom Schiedsgericht kein Urteil gefällt ist.
Nur soviel…der Schiedsrichter (12 Jahre alt) hat eine souveräne und gute Partie abgeliefert.
Stand bei Abbruch: 4:0 für Meldorf
Kader: Joost Loitz, Kerem Reimers, Bjarne Witt, Raphael Roussell, Hannes Sattler, Jarno Friedel, Marvin Saß, Constantin Wannow, Till Dethlefs und Devin Hamdo

Reimer Witt
TuRa D1-Junioren

Fußball Spendenaktion: Jedes Tor zählt!

Mit einer außergewöhnlichen Spendenaktion möchte die erste Herrenfußballmannschaft des TuRa Meldorf unsere Tafeln diese Saison unterstützen. Für jedes in der Kreisliga geschossene Tor der Saison soll Geld eingenommen werden, das vollständig der hoelp zur Verfügung gestellt wird. Für dieses Projekt werden noch gewerbliche oder private Sponsoren gesucht, die bereit wären einen selbstgewählten Betrag ab einem Euro für jedes geschossene Tor zu bezahlen. Wir bedanken uns herzlich bei den TuRa Meldorf – Fußball Herren für diese tolle Idee und hoffen auf eine torreiche Saison und viele Unterstützer.

Wer als Sponsor dabei sein will, wendet sich gerne an die hoelp gGmbH, Österstraße 57, 25704 Meldorf, Tel. 04832-952999-0, E-Mail: Mail: info[at]hoelp.de.

Entsprechende Vordrucke gibt es auch bei der TuRa-Geschäftsstelle, Promenade 20, oder bei EDEKA Maron, Raiffeisenplatz 18 in Meldorf.
Vielen Dank!

Floorball: Erfolgreiche Schiedsrichterausbildung bei TuRa

Obwohl es sich unter den gegebenen Beschränkungen schwierig gestaltete, konnten wir die Regel- und Schiedsrichterkommission (RSK) dazu gewinnen, in Meldorf einen Schiedsrichter-Kurs durchzuführen. Dieser wurde von Fabian Sell (kleines Bild) geleitet und fand am 20. September am Otto-Nietsch Weg statt.
Leider musste der eigentlich dazugehörige Praxisteil entfallen, trotzdem gelang es Fabian das Wissen anschaulich zu vermitteln, sodass alle unsere Teilnehmer den Kurs bestanden. Damit haben Marlene Heuer, Lyonell Hack, Tino Dunkel und Steffen Melsa-Hagge die Berechtigungen für das Schiedsrichten in ihren Ligen erlangt.
Da dieses Jahr die Auffrischungskurse für die bisherigen Schiedsrichter entfallen, behalten Lena Martens, Ilka Martens, Amrei Härtel, Julian Moritz Hemke und Dirk Schär Ihre Lizenzen, sodass wir auf einen ausreichenden Schiedsrichterkader zurückgreifen können.

Dirk Schär