Sportangebot für Kinder im Stadion – jeden Montag

KINDER IN BEWEGUNG

Seit Mitte Mai können sich unsere Zumba-Kids und die Turnkinder wieder unter Anleitung sportlich zu betätigen. Zwar noch nicht in der gewohnten Turnhalle sondern vorerst im Stadion. Selbstverständlich dürfen auch die Kinder aus den anderen TuRa-Sparten mitmachen. Der Ablauf erfolgt unter Hygienevorschriften.

Jeden Montag,  in der Zeit von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr,  bietet TuRa im Stadion an der Promenade für Kinder von 6 Jahre bis 14 Jahre einen Bewegungsparcour an.
Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Kinderturnen: Vorlauf zur Dithmarscher Kinderolympiade

Loopen un Hüppen – Lütte Dithmarscher – Grote Sportler

Unter diesem Motte fand am Montag, 10.2.2020, in der Meldorfer Großsporthalle  für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren ein Vorlauf für die 1. Dithmarscher Kinder-Olympiade statt bei dem 7 Stationen in einem  Bewegungsparcours absolviert werden mussten.
Insgesamt 27 Jungen und 26 Mädchen kämpften in der Meldorfer Großsporthalle um die Qualifikationsplätze zur Kinderolympiade von denen die jeweils besten zwei Mädchen und Jungs der drei Altersklassen (2009/2010, 2011/2012, 2013/2014 ) für TuRa beim großen Finale am 29. Februar 2020 um 10 Uhr in der Großturnhalle in Albersdorf bei der 1. Dithmarscher Kinder-Olympiade an den Start gehen werden  um den „Kinder-Olympia-Sieger 2020“ bzw. die „Kinder-Olympia-Siegerin 2020“ zu ermitteln.

Ute Michaelsen

Turnen: Jungenturnen mit Marc Hönig

Seit kurzem gibt es bei TuRa Meldorf eine Turngruppe für Jungs vom 1. – 4. Schuljahr. Diese Übungsstunden werden von den Kindern begeistert angenommen und auch Übungsleiter Marc Hönig ist mit der Beteiligung sehr zufrieden. Unterstützt wird Marc Hönig bei seinen abwechslungsreichen Übungen, bei denen auch tolle Spiele nicht fehlen dürfen, von Mattis Blender, der als Übungsleiterassistent fungiert.
Das Turnen findet jeden Montag von 16.45 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Die Jungs würden sich freuen, wenn sie noch weitere Verstärkung bekommen würden.

Ute Michaelsen

Offensive Kinderturnen: TuRa ist dabei!

Die Offensive Kinderturnen ist eine bundesweite Initiative bei der die Bewegungsförderung und Teilhabe aller Kinder im Alter zwischen drei und sieben Jahren für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung an oberster Stelle steht. Bestandteil der Offensive Kinderturnen ist der “Tag des Kinderturnens”, der jährlich am zweiten November-Wochenende deutschlandweit durchgeführt wird -auch von TuRa. Unsere TuRa-Turner und -Turnerinnen trafen sich am Samstag, 16.11.2019, in der Großsporthalle. An vier Geräten – Sprung, Minitramp, Boden und Reck – wurde geturnt. Die Leistungsturnerinnen zeigten ihre Kürübungen am Boden und Stufenbarren während auf dem Airtrack alle ihr Können von der Rolle bis hin zum Doppelsalto zeigten. Alle hatten großen Spaß daran ihr Können zu zeigen. Für jeden Teilnehmer gab es eine Urkunde und einen TuRa-Turnbeutel.

Ute Michaelsen

Das war der TuRa-Kinderfasching 2019

Das schlechte Wetter hat einige von Rosenmontagsumzug in Marne ferngehalten. Und die sind wohl alle zum TuRa-Kinderfasching gekommen denn so voll war die Großsporthalle zum Kinderfasching schon lange nicht, obwohl der immer gut besucht ist. Knapp 300 Teilnehmer – davon ca. 200 Kinder- verlebten zwei abwechslungsreiche und kurzweilige Stunden.
DJ Arno Lindner hat ein Händchen und das Gespür für die Kinder. Mit flotter Musik, kleinen Einlagen und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen verstand er es von Beginn an, die Kinder zum Mitmachen zu bewegen und sie bestens zu unterhalten.
Auch für das leibliche Wohl war hervorragend gesorgt. Meggi Reimers spendete die Würstchen und betreute wie Maren Reichardt und Wiebke Gloe, die ebenfalls schon seit Jahren dabei sind, den Verkaufsstand für Getränke und Verpflegung.
An der Eingangskasse saß Pia Bülow, Hilfestellung und Aufsicht an den Sportgeräten leisteteten Regina Wieben, Heike Kulda, Nadine Susa, Theressa Köpp, Isabell Engel, Lisa Wiebe, Lisa Müller-Schenk und SweaRohde. Einige von ihnen sind Schülerinnen der Gelehrtenschule und auch als Übungsleiterassistentinnen bei TuRa tätig sind.
Und das waren längst nicht alle helfende Hände ohne die solch eine Veranstaltung nicht auf die Beine gestellt werden kann. Herzlichen Dank, es war eine tolle Veranstaltung!

Einige Fotos vom Fasching hier.

Kreiskinderturnfest

Am 22. September war TuRa Ausrichter des Kreiskinderturnfestes. So tummelten sich  Mädchen und Jungen zwischen sechs und 12 Jahren in der Großsporthalle und maßen sich  beim Sechs-Kampf (Reck, Boden, Sprung, Wendesprint, Medizinballwurf, Standdreisprung).

Jedes Jahr veranstaltet der Kreisturnverband diesen Wettkampf in einem anderen Ort, diesmal  in Meldorf. Hier waren 84 Teilnehmer aus den Sportvereinen TuRa, MTV Burg, TSV  Pahlhude, Marner TV, TSV Brunsbüttel und MTV Süderhastedt gegeneinander angetreten.  Nach zwei Stunden erfolgte die Siegerehrung (die Wertung erfolgte nach Jahrgängen und  Geschlecht).

Für TuRa kämpften Anna Bürger (6), Anna Lisa Schulz (9), Charlotte Bartsch (3), Franziska  Knorr (5), Frida Küttner (15), Gloria Schlechte (3), Greta Ackermann (5), Jalina Hehn (4),  Janne Claas Tietgen (2), Jelle Heuer (5), Jette Möller (19), Johanna Meyer (15), Jonah Susa  (1), Jonna Borwieck (2), Laura Kösterke (14), Lene Brasch (4), Leni Leev Tietgen (1), Lisa  Thießen (11), Sarah Hong (23), Sophie Hong (22), Tjara Hinrichs (9) und Tonie Marie Warns  (18) um Punkte (in Klammern steht der erreichte Platz).

Jochen Bufe

Weitere Fotos vom Kreiskinderfest hat dankenswerterweise Ute Michaelsen zur Verfügung gestellt.

 

Offensive Kinderturnen

Kinderturnen IIIn der Großsporthalle waren die Kinder los. Jungen und Mädchen zwischen vier und 15 Jahren tummelten sich an allen von TuRa zur Verfügung gestellten Turngeräten. Sogar im Fechten konnten sich Interessierte bei Karsten Schrum ausprobieren. Im Rahmen der bundesweiten Initiative des Deutschen Turner-Bundes hatte TuRa Meldorf am 12. November 2017 zur „Offensive Kinderturnen“ eingeladen und fast 100 Kinder und Jugendliche waren dem Aufruf gefolgt. Es wurde drei Stunden lang bei fetziger Musik getanzt, gespielt, geturnt und getobt. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Zur Belohnung bekamen alle am Ende eine Urkunde.