Fotorückblick: 2009.??.?? Floorball Einladungsturnier?

Was soll/kann man auf einer Vereinsseite schreiben – wenn im Verein nichts passiert.
Das gesamte öffentliche Leben findet so gut wie nicht statt. Was soll man machen? Man ist quasi zum Nichtstun verdammt. Langeweile tritt nach einer gewissen Zeit ein. Bei dem einen früher, beim anderen später. Da bietet sich ein Blick zurück auf die vergangenen Aktivitäten im Verein an. Und den wollen wir hier ermöglichen – mal mit mehr, mal mit weniger Fotos. Jeden Tag ein anderes Fotoalbum.

Wir beginnen die Serie mit den Fotos von einem vermutlichen Floorball -Einladungsturnier bei dem das Veranstaltungsdatum nicht mehr eindeutig zuordenbar ist. Vielleicht weiß es ja jemand und teilt es uns mit.

Einstellung des kompletten Sportbetriebs

Liebe TuRaner,

auch wir müssen leider der aktuellen Situation Rechnung tragen. Der geschäftsführende Vorstand hat entschieden, das ab sofort und bis auf Weiteres der komplette Trainings- und Spielbetrieb in unserem Verein eingestellt wird. Änderungen werden selbstverständlich umgehend auf unserer Homepage veröffentlicht.
Wir bitten Euch um Verständnis.

Ralf Perlick
1.Vorsitzender

Fußball: Einstellung des TuRa-Trainingsbetriebes

Nach der Generalabsage des SHFV für sämtliche Fußballspiele hat der TuRa-Fußballvorstand einstimmig beschlossen, dass auch der Trainingsbetrieb  ohne Ausnahme vorläufig bis einschließlich 22. März 2020 eingestellt wird.
Wir wollen mit dieser Maßnahme das Risiko einer Ansteckung gegenüber unseren Spielerinnen und Spielern sowie den Trainerinnen und Trainern einschließlich der sonstigen Aktiven minimieren und ebenfalls einen Beitrag zur gesellschaftlichen Verantwortung in dieser Ausnahmesituation leisten.
Besonders möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass jeder Einzelne, der aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist, sich seiner Verantwortung bewusst ist und sich entsprechend der bekannten Vorgaben der Gesundheitsbehörden verhält. Ich gehe davon aus, dass alle Verständnis dafür haben.

Für den Fußballvorstand
Ernst Gloe

TuRa-Vereinsnachrichten 2020


Wie bereits in den vergangenen Jahren sind auch in diesem Jahr die TuRa-Vereinsnachrichten an alle Haushalte in Meldorf und Umgebung verteilt worden. Um auch unseren außerhalb der Verteilregion wohnenden Interessenten an den  Vereinsnachrichten diese zugänglich zu machen, kann man durch einen Mausklick auf die linksstehende Grafik die Vereinsnachrichten 2020 aufrufen.

Fußball C-Junioren Landesliga: SG Meldorf/Ostrohe – SG Haithabu 9:0 (1:0)

„Dicke Luft“ vor dem Tor der SG Haithabu

Am 08.03.20 empfingen unsere C1-Junioren im heimischen Stadion an der Promenade die SG Haithabu. Nach dem mühsamen 1-0 Sieg am letzten Wochenende gegen die SG Lagedeich Hattstedt sollte es diesmal in Meldorf besser werden.
Die Jungs konnten 2x in der Woche trainieren und hatten sich dementsprechend viel vorgenommen. Zuerst gab es jedoch diverse krankheitsbedingte Absagen und die C2 wurde personell unterstützt.
Mit einen schmalen Kader von 12 motivierten Jungs ging es deshalb gegen 14.00 Uhr und bei beginnendem Regen los. Alleine in den ersten 15 Minuten gab es 7-8 gute Torchancen, die zum Teil recht fahrlässig liegengelassen wurden. Die Spieler unserer SG beherrschten den Gegner nach Belieben und so musste ein Distanzschuss für die 1-0 Führung herhalten. Mathis hatte in der 20. Minute abgezogen und unhaltbar getroffen. Mit diesem schmalen Vorsprung ging es auch in die Halbzeit. In der Pause fand das Trainergespann dann aber den richtigen Schlüssel, um die Tür „Torchancenverwertung “  zu öffnen und den jungen Kickern der SG den Weg zu zeigen.
Mit Beginn der 2. Spielhälfte waren die heimischen Jungs hellwach und nutzten nun ihre Chancen. Die SG Haithabu kam dabei mächtig unter die Räder.
Valle (36. Min. ), Sascha ( 42. Min. ), Tim Luca ( 50. Min. ), Mathis ( 56. Min. ), Sascha ( 57. Min. + 63. Min. ) und Mathis ( 70. Min. ) sowie ein Eigentor der Gäste ( 65. Min. ) schraubten das Endergebnis auf 9-0 hoch. Mit diesem hochverdienten Sieg verteidigte unsere SG den 2. Platz der Landesliga Schleswig und bleibt weiterhin auf Kurs möglicher Oberligaaufstieg.
Am kommenden Wochenende sind die Jungs in der Liga spielfrei und werden am Sonntag deshalb ein Testspiel bestreiten.

Andreas Hollmann

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball D-Junioren Kreisliga: TuRa – 1. FC Lola 2:1 (1:0)

TuRas D1 klettert auf Platz 3, besiegt Lola mit 2:1 (1:0)

Am Sonntagmittag konnte unsere D1, nach den wetterbedingten Spielabsagen der letzten Wochen, endlich ins Jahr 2020 starten. Zu Gast am Otto-Nietsch Weg hatten wir den 1. FC Lola aus Hohenlockstedt. Ein Team, bei dem man nie weiß was kommt. Sie stehen im Moment im Mittelfeld der Kreisliga West und können an guten Tagen jeden Gegner vor Probleme stellen.
Dementsprechend vorbereitet durch Training und Spielbesprechung gingen wir das Spiel an. Wir hatten uns vorgenommen kompakt hoch zu stehen und den Gegner früh zu attackieren, um schnell in Ballgewinn zu kommen und eigene Chancen zu erspielen.
In den ersten Minuten war zu sehen, dass Lola eher darauf aus war, mit langen Bällen zu arbeiten, um das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Dadurch mussten wir bei Ballverlust zusehen, die Lücken zwischen den Reihen schnell zu schließen. Dies gelang uns recht gut und so waren wir eigentlich über die ganze Zeit die spielbestimmende Mannschaft. Die Laufbereitschaft war hoch, Zweikampstärke war vorhanden und der Wille Fußball zu „spielen“ jederzeit spürbar.
So führte dann auch ein toll vorgetragener Angriff zur Führung. Aus der eigenen Abwehr fand der Ball den Weg zu Felix auf der linken Seite. Mit seiner extremen Geschwindigkeit drang er in den Strafraum ein, nahm im richtigen Moment den Kopf hoch um quer zu legen, wo Jarno nur noch eindrücken musste.
1:0 … hoch verdient und gleichzeitig Pausenstand.
In Halbzeit 2 drückte Meldorf auf den zweiten Treffer, aber wenn man den Jungs eins vorwerfen muss, dann ist es die fehlende letzte Konsequenz vor dem Tor.
Chancen gab es genug! Aber wie es im Fußball oftmals ist…der Gegner kommt einmal vor’s Tor und erzielt den Ausgleich.
Jetzt zeigten sich die Jungs von ihrer besten Seite. Unbeeindruckt vom Gegentor drückte TuRa weiter und wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen. So war es Anel mit einer ganz starken Einzelleistung im Strafraum von Lola. Mit Willen und Durchsetzungsvermögen erzielte er das 2:1, welches gleichzeitig der Endresultat sein sollte. Drei ganz wichtige Punkte heute, dazu vier Nachholspiele. TuRas D1 hat noch einiges vor. Am nächsten Sonntag geht es zum dithmarscher Nachbarn nach Nordhastedt.

Kader: Tilman, Felix, Max, Bjarne, Ramadan, Jarno, Inanc, Anel, Devin, Kerem und Hannes

Reimer Witt
TuRa D1-Junioren

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball A-Junioren Oberliga: TSV Trittau – TuRa 2:6 (0:3)

So kann es weitergehen!  Nachdem unsere A1 eine Woche zuvor einen nicht unbedingt zu erwartenden Auswärtssieg gegen Eutin 08 verbuchen konnte, galt TuRa auch für  diese Begegnung nicht von vorherein als der große Favorit. Im Gegenteil. Liest man die Facebookseite der A-Junioren von Trittau machte man sich dort durchaus Hoffnungen auf die drei Punkte.  Diese Hoffnungen haben sich Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der Umsetzung der taktischen Anweisungen der Trainer nicht verwirklicht.
Mit dem aus dem Sieg gegen Eutin gestärkten Selbstvertrauen im Rücken und dem Wunsch, Teammanager Alexander Seufert einen Sieg als Geburtstagsgeschenk zu bescheren, spielte man den Gegner förmlich an die Wand. Bis auf das Strohfeuer der zwei gegnerischen Treffer in 49. und 50 Minute, als unsere Mannschaft noch gar nicht richtig da war, dominierte TuRa den Gegner und konnte mit Treffern von  Gehrts (2), Kim Ole Ploog (3) und Moritz Janßen (1) einen famosen Sieg einfahren und auch dem Teammanager ein schönes Geburtstagsgeschenk machen.

Einige Fotos vom Spiel hier.